Reportagen

Codex Club : Feiern und Entspannen auf 6 Floors

Codex Club : Feiern und Entspannen auf 6 Floors

28. Mai 2015


Charlys Fun Factory war für die Bewohner von Achern in Baden-Württemberg und die anliegenden Städte eine feste Größe im Party-Alltag. Allerdings mussten die Besitzer um Christian Pichler alias Deejay Rocchound das Gelände nach Ende des Pachtvertrages im Jahre 2010 verlassen. Schon seit 36 Jahren betreibt die Familie Pichler verschiedene Diskotheken und andere Locations. Nach dem Ende von Charlys Fun Factory entschieden sich die Pichlers für einen harten und riskanten Weg, indem sie einen komplett neuen Club bauen ließen und diesen seit September 2010 in Eigen-Regie führen. Der Codex Club in Achern ist seitdem die neue Anlaufstelle der partywilligen Jungend und wir haben uns in dem Club auch einmal genauer umgeschaut.

Christian Pichler

Christian Pichler

Christian Pichler, besser bekannt als Deejay Rocchound, lebt seinen Traum und das in vollen Zügen. Bereits seine Eltern sind bekannt geworden durch Schaustellerei und den Betrieb unterschiedlicher Einrichtungen in Achern und Umgebung. Vor allem die Einwohner des kleinen baden-württembergischen Städtchens und die Bevölkerung aus den umliegenden Ortschaften können sich noch gut an Charlys Fun Factory erinnern. Auch diese Diskothek wurde von Familie Pichler betrieben und Christian ist quasi damit aufgewachsen. Nach zwölf Jahren erfolgreichen Diskobetriebes wurde der Pachtvertrag nicht verlängert und somit war klar, dass sich Vater, Mutter und die beiden Söhne Pichler etwas Neues suchen mussten. Dabei war der Standort zwar schon definiert, aber die Loction musste erst noch gefunden werden. „Wir wussten von Anfang an, dass wir in Achern beziehungsweise etwas vor Achern den neuen Club eröffnen wollten. Wir haben auch nach Locations gesucht, die schon verfügbar waren und die unseren Ansprüchen und Vorstellungen Genüge tun sollten. Allerdings haben wir da leider nichts gefunden und somit fiel am Ende die Wahl auf den Bau eines neuen Gebäudes. Dabei haben wir das wirtschaftliche Risiko etwas minimiert, da wir einen Bauträger haben, von dem wir das Objekt mieten konnten“, erklärt Christian die anfängliche Suche nach einem passenden Objekt.

Die beiden Traversen-Kreise über der Tanzfläche sind verfahrbar und das technische Highlight im Codex Club

Die beiden Traversen-Kreise über der Tanzfläche sind verfahrbar und das technische Highlight im Codex Club

Im neu errichteten Codex Club konnte er dann aber nahezu jeden seiner Wünsche umsetzen und einen Club aufbauen, der komplett aus seiner und der Feder seiner Partner stammt. „Ich bin als DJ auch sehr viel unterwegs auf Ibiza oder auf Festivals und Parties, da erkennt man viele Möglichkeiten. Ich wusste also von Anfang an, wie der Club aussehen sollte und welches Licht-Setup ich installiert haben wollte. Eigentlich hatte ich zwar noch andere Ideen, aber das wäre nicht bezahlbar gewesen. Ich denke aber, dass wir eine gute Lösung gefunden haben und jeder gerne hier zum Sound und zur Lichttechnik feiert“, so Christian.

⇨ Auf Seite 2 gehts weiter