Videotechnik

d3 präsentiert neuen Medienserver

d3 präsentiert neuen Medienserver

1. Februar 2017

Medienserver-User, welche die Vorteile des d3-Systems wie die VFC-Karten zur Erweiterung eines Systems auf acht Full-HD-Ausgänge oder die pixelgenaue Show-Programmierung mit live 3D-Simulation der Bühne und ihrer Umgebung nutzen wollen, haben jetzt eine preiswerte Alternative zur Investition in das 4x4pro Flaggschiff des Herstellers aus London. Mit dem 2x4pro bekommt man die volle Benutzerfreundlichkeit und Leistung der d3-Familie und kann mit zwei Ausgängen in 4K immer noch die Anforderungen bei den meisten Shows erfüllen.

Andre Groß, Produktmanager bei publitec, dem d3-Distributor im deutschsprachigen Raum: „Das Konzept hat uns sofort überzeugt. Für einige Anwendungen ist der 4x4pro einfach zu groß. Mit dem 2x4pro haben wir jetzt ein Produkt, das auch bei kleinen und mittleren Shows effektiv eingesetzt werden kann. Dabei kann der Anwender auf alle gewohnten Vorzüge des d3-Systems zurückgreifen. Und er ist flexibel. Kombiniert man zwei Geräte 2x4pro miteinander, erhält man den vollen Leistungsumfang eines 4x4pro.“

Der 2x4pro wird im Rahmen der ISE in Amsterdam offiziell erstmals gezeigt. Andre Groß: „Wir bieten an zwei Nachmittagen jeweils eine geführte Tour zum d3-Stand an, bei der wir alle Details zum neuen Server verraten. Außerdem stehen wir während der gesamten Messe als deutsche Ansprechpartner auf dem d3-Messestand zur Verfügung“. Der 2x4pro wird kurz nach der Messe bei publitec für den Kauf ab Lager lieferbar sein. Und auch der Mietpark wird mit den neuen Maschinen aufgestockt. Mit der Investition in die 2x4pro Medienserver können zukünftig zwölf und mehr d3-Systeme von Event-Dienstleistern und Veranstaltungstechnik-Profis zugemietet werden.

www.publitec.tv