Prolight & Sound 2016

Intelligent und ergonomisch – SSL goes Live

Intelligent und ergonomisch – SSL goes Live

29. März 2016

Seit mehr als 35 Jahren arbeitet Solid State Logic an der Spitze der Audio-System-Entwicklung. Viele Konzepte, Features und kreative Ansätze, die für uns heute in Musik-, Broadcast- oder Postproduction-Anwendungen selbstverständlich sind, haben das Licht der Welt auf einem SSL-System erblickt. Der Name SSL ist daher immer gleichbedeutend mit innovativem Design sowie intelligenten und ergonomischen Lösungen. Nun hat SSL auch den Live-Markt betreten. Nach einer gründlichen Forschungs- und Entwicklungsphase wurden die Live-Mixing-Konsolen L300 und L500 vorgestellt. Die Arbeit von SSL hat sich gelohnt, denn das Ergebnis ist ein eingängiges intuitives Designkonzept. Die Arbeitsweise ist effizient und ergonomisch und der Toningenieur behält dabei jederzeit die volle Kontrolle. Das System erlaubt die individuell bevorzugte Mischung aus Multitouch-Gestensteuerung und konventioneller Hardware-Steuerung.
Die Merkmale der Live-Systeme von SSL sind so vielfältig, dass eine ausführliche Darstellung in Schriftform ganze Bücher füllen könnte. Betrachten wir beispielsweise das Effect-Rack. Im Pult-Automationssystem sind mehr als 48 komplexe Effektgeräte und Tools – einschließlich der Reverbs, Delays, Modulationseffekte, EQs, Dynamics und so weiter – integriert, die bis zu 96 Effekt-Slots bieten. Die Mono-, Stereo- und Mehrkanal-Studio-Effekte mit niedriger Latenz sind unterteilt in sieben Kategorien und es existiert ein eigener DSP für die Effect-Racks. Weitere Features sind die Stem-Groups, Dialogue Automix, 36 VCAs und zehn Mute-Gruppen, Focus Fader und Eyeconix zur schnellen Identifikation von Quelle beziehungsweise Ziel, um nur einige zu nennen. Um die Systeme detailliert kennen zu lernen bietet die Mega Audio GmbH, der deutsche Vertrieb für SSL Live, Trainings bei Produktspezialist Lars Lüdemann an. Wer sich kurzfristig einen Rat einholen möchte, kann ihn bei der Prolight+Sound am Stand der Mega Audio antreffen.
Halle 3.1; Stand F61