Branchennews

Lagerbestand von Fischer geht an pan-pro

Lagerbestand von Fischer geht an pan-pro

21. Dezember 2017

Das Jahr 2017 endet mit einem Paukenschlag: Der Lagerbestand der Bremer Fischer-Vertriebsgesellschaft, die zum Jahresende ihren Betrieb in Bremen einstellen wird, geht an die pan-pro GmbH. „Thomas Fischer und ich haben den Übergang von langer Hand gemeinsam vorbereitet und sind mit unserer Vereinbarung sehr zufrieden“, sagt pan-pro-Geschäftsführer Klaus Hünteler. „pan-pro wird nach erfolgreichen Verhandlungen künftig Ansprechpartner für alle ehemaligen Kunden von Fischer. Diese werden weiterhin fachtechnisch kompetent betreut“, zeigt sich Thomas Fischer zufrieden.

Um diesen Schritt vor allen Dingen für die Kunden so nahtlos wie möglich zu gestalten, wechseln auch einige Kernmitarbeiter zu pan-pro: Michael Kempe, Fachmann für Traversen, Rigging und Bühnenbau, ist bereits seit Anfang Dezember bei pan-pro, und auch Christian Schoof sowie der Fischer-Standort in Berlin wechseln ab 2018 zu pan-pro. „Mit meinen verbliebenen Mitarbeitern sind bereits für alle Seiten zufriedenstellende Lösungen erarbeitet worden“, ergänzt Thomas Fischer. „Ich bin seit fast 40 Jahren in Veranstaltungsbranche tätig, da war es an der Zeit, etwas zu verändern. Und es ist aus meiner Sicht immer besser, selbst die Fäden in der Hand zu halten, als von einem sich derzeit rasant schnell verändernden Markt auf der rechten Spur überholt zu werden“, erklärt der Geschäftsführer seinen Schritt.

Thomas Fischer gönnt sich nach eigener Aussage jetzt erst einmal eine berufliche Auszeit. Wie lange diese dauern wird, ließ er noch offen. „Thomas und ich kennen uns seit Ewigkeiten, und so, wie ich ihn kenne, wird er sich nicht allzu lange ausruhen. Wir werden seine Kunden auf jeden Fall bestmöglich weiter betreuen“, resümiert Klaus Hünteler.