Tontechnik

LD Systems U500 Wireless Konferenzlösung verfügbar

LD Systems U500 Wireless Konferenzlösung verfügbar

25. Juli 2017

Mit den neuen 4-Kanal-Konferenzsystemen von LD Systems kommt eine neue Generation drahtloser Konferenzlösungen auf den Markt. Die U500 Wireless Conference-Sets sind in drei Versionen mit unterschiedlichen Frequenzbereichen erhältlich und erweisen sich mit professioneller Ausstattung als zukunftssichere Investitionen. Erhältlich sind die Sets in den Ausführungen U505 CS 4 (554 – 586 MHz), U506 CS 4 (662 – 694 MHz) und U508 CS 4 (823 – 832 MHz + 863 – 865 MHz).

Den professionellen Anwender im Blick, haben die Ingenieure der Adam Hall Group mit den U500 Wireless Conference-Sets elegante, anwenderfreundliche Konferenzsysteme entwickelt, die effektive Kommunikation, hohe Sprachqualität und ein hohes Maß an Betriebssicherheit mit moderner Technologie kombinieren. Die LD Systems U500 Wireless Conference-Sets arbeiten als True-Diversity-Systeme im UHF-Band. Automatische Kanalsuche, automatische Frequenzsuche, Infrarot-Frequenz-Synchronisation von Empfänger und Mikrofon-Einheit sowie Pilotton und Priority-Schaltung sind die professionellen Ausstattungsmerkmale um Tagungen, Sitzungen und Diskussionen zu begleiten. Weiterhin bieten die U500 Wireless Conference-Sets Sicherheitssperren und RS-232-Schnittstellen zum Einbinden in externe Steuersysteme. Der Audio-Übertragungsbereich reicht von sechzig Hertz bis sechzehn Kilohertz. Die U500-Sprechstellen verfügen über ein Schwanenhals-Kondensatormikrofon mit Hypernieren-Charakteristik und Leuchtring zur Statusanzeige. Kontrastreiche OLED-Displays in den stabilen Tischfüßen informieren den Anwender über die zahlreichen Einstellmöglichkeiten. Durch zuschaltbaren 130 Hz Hochpassfiltern lassen sich Nahbesprechungseffekte und Körperschall für hohe Verständigung wirksam reduzieren.

Der 4-kanalige U500-Receiver bietet mit dem kontraststarken OLED-Display ebenfalls eine vollständige Übersicht aller Funktionen und Einstellungen wie Stärke von Audio- und Funksignal oder Priorität und Batteriestand der Sprechstellen. Zur Unterdrückung von Übersprechen, Rückkopplung und Kammfiltereffekten lässt sich die Anzahl gleichzeitig freigeschalteter Mikrofone im Empfänger festlegen. Eine wahlweise automatische oder manuelle Gate-Einstellung und der Pilotton sorgen für hohe Klangqualität und Störsicherheit.

www.ld-systems.com