Tontechnik

Shure präsentiert Axient Digital Drahtlossystem

Shure präsentiert Axient Digital Drahtlossystem

25. April 2017

Auf der diesjährigen NAB in Las Vegas stellt Shure mit Axient Digital die neue Lösung seines Drahtlosportfolios vor. Axient Digital baut auf den Funktionen der Shure Funkstrecken UHF-R, ULX-D und Axient auf und stellt damit eine moderne Drahtlosplattform dar, die den hohen Anforderungen professioneller Produktionen gerecht wird. Axient Digital orientiert sich an den konkreten Bedürfnissen der Nutzer, insbesondere in Bezug auf das zunehmend schwindende HF-Spektrum, und bietet laut Hersteller eine hohe HF-Performance,  klare Audioqualität, führende Steuerungs- und Kontrollfunktionen sowie skalierbare Hardware.

Axient Digital beinhaltet eine zwei- oder vier-kanalige Empfänger-Plattform, die mit zwei Sender-Varianten kompatibel ist: der AD- und der ADX-Serie. Die Sender der AD-Serie verfügen über zahlreiche professionelle Features, darunter eine hohe HF-Leistung und digitale Audioqualität. Die Sender der ADX-Serie sind darüber hinaus mit ShowLink ausgestattet, was, neben der Echtzeitkontrolle aller Senderparameter, eine automatische Inferferenz-Erkennung und -Vermeidung ermöglicht. Die ADX-Serie umfasst zudem den ersten Micro-Taschensender mit interner Antenne, die sich selbst reguliert, und erlaubt damit eine unauffällige Anbringung bei maximalem Tragekomfort. „Shure ist seit vielen Jahren in allen Änderungen, die das Spektrum betreffen, involviert und arbeitet eng mit professionellen Drahtlos-Nutzern zusammen, um hochwertige Lösungen zu entwickeln, die störungsfreie Produktionen garantieren“, sagt Nick Wood, Category Director für Drahtlosprodukte bei Shure. „In Anbetracht der Herausforderungen durch das HF-Spektrum ist es heute für alle Anwender wichtiger als je zuvor, ein System zu betreiben, das alle Audiosignale einer Produktion immer absolut zuverlässig überträgt. Mit unübertroffener HF-Stabilität und Spektrumeffizienz gibt Axient Digital ihnen die Flexibilität, mit dem zur Verfügung stehenden Spektrum zu arbeiten, ungeachtet der Anzahl der benötigten Kanäle. Darüber hinaus liefert das System exakt die klare Soundqualität, die moderne Produktionen heute erfordern.

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können. Der Quadversity Modus erlaubt es, Diversity-Antennen in verschiedenen Zonen zu platzieren oder die Anzahl der Antennen in einer Zone zu verdoppeln, was den HF Signal-Rausch-Abstand in anspruchsvollen Umgebungen deutlich verbessert. Der High-Density-Mode vergrößert die Zahl der maximal simultan nutzbaren Kanäle von 23 auf bis zu 63 je acht MHz TV-Kanal, bei konstant herausragender Klangqualität. Axient Digital bietet neben trafosymmetrischen Analogausgängen auch Dante und AES/EBU an, die transparentes, digitales Audio in einen Übertragungsbereich von zwanzig  bis 20.000 Hertz mit linearem Frequenzgang und präzisem Einschwingverhalten bieten. Darüber hinaus verfügt das System über einen weiten Dynamikbereich sowie eine geringe Latenz von gerade mal zwei Millisekunden.

„Axient Digital wurde komplett neu konzipiert, um genau den Herausforderungen zu begegnen, mit denen sich Anwender in Situationen wie Touring, Theater- oder Fernsehproduktionen konfrontiert sehen“, erklärt Michael Johns, Product Manager bei Shure. „Dank einzigartiger Designs wie dem Frequency Diversity Taschensender ADX2FD und dem wasserfesten Micro-Taschensender mit interner Antenne (ADX1M) ermöglicht es Axient Digital allen Ingenieuren und Künstlern, überall kristallklare, digitale Audioqualität zu erzielen, selbst in den komplexesten HF-Umgebungen.“

www.shure.de