Lichttechnik

Vulkan Event „on fire“

Vulkan Event „on fire“

9. Mai 2017

Mit Robe Spiider, Pointe und Viva werden ab sofort die Veranstaltungen von Vulkan Event aus Thüringen noch ausdruckstärker in Szene gesetzt. Die umfangreiche Investition erfolgte nach der Prolight + Sound 2017.

Thomas Illigen zur Entscheidung für Scheinwerfer aus dem Hause Robe: „Movingheads von Robe sind für uns als Anwender innovativ in Bedienung und Handhabung, erleichtern uns im operativen Geschäft durch CRMX Module von Lumenradio den Arbeitsprozess enorm. Des Weiteren sind leise Lüfter, hoher Output, schnelle Bewegungen und Zuverlässigkeit ein wichtiger Vorteil bei Konferenzen, Industrie- und Open-Air-Events. Unsere Expertise und die daraus resultierenden Einsatzgebiete werden Corporate Events, Industrie Events, Live und Media Events sein.“

Der Robe Spiider ist nicht nur ein LED-Washlight neuester Generation. Mit seinen achtzehn 30-Watt-RGBW- und der 60-Watt-RGBW-Multichip-LED in Verbindung mit einem Zoombereich von vier bis fünfzig Grad ist er für viele Anwendungen geeignet. Egal ob sanfte Ausleuchtung, präsente Einzelbeams oder die Einzelpixelansteuerung – beim Spiider bleiben einfach keine Wünsche offen. Der Robe Pointe ist ein State-of-the-Art Beamspot, der mit einem Zoombereich von 2,5 bis zwanzig Grad sowohl druckstarke Beams, als auch beeindruckende Projektionen darstellen kann. Zwei zusätzliche Prismen erweitern die Effektpalette, die aus zwei Goborädern, einem Farbrad, Frost, Shutter und Dimmer besteht. Der Robe Viva besticht durch sein elegantes Design und die kompakte Bauform. Die Lichtquelle ist eine 270-Watt-Weißlicht-LED, die eine gleichmäßige Ausleuchtung ermöglicht und eine gleichbleibende Farbtemperatur über die gesamte Lebensdauer hat. Die beiden Farbräder, ein rotierendes und ein fixes Goborad, Prisma, Iris, Frost und ein Abstrahlbereich von acht bis vierzig Grad zeichnen den Viva als universellen Projektor im Mittelsegment aus.

www.robelighting.de