19-Zoll-Racks mit neuer IT-Rackschiene

19-Zoll-Racks mit neuer IT-Rackschiene

ProCase hat das Angebot an 19-Zoll-Racks erweitert und stellt zur Prolight+Sound die Racks mit einer neuen IT-Rackschiene vor. Die als ITRS benannte Rackschiene aus verzinktem Stahl mit Käfigmuttern ist breiter als die üblicherweise am Markt verwendeten Schienen. Das bietet den Vorteil, dass diese zu 100 Prozent für IT-Technik kompatibel ist. Was brauchen IT-Geräte besonderes? Die Server der Premiumhersteller wie Dell, HP oder IBM benötigen für deren Befestigung innerhalb des Höheneinheiten-Rasters zunächst mal ein zusätzliches Mittelloch. Außerdem war die lichte Breite zwischen den seitlichen Befestigungsreihen der Rackschienen immer ein Problem. Die bei Servern üblicherweise mitgelieferten Auszugschienen benötigen hier teilweise eine größere Breite, welche die ProCase-Racks mit der IT-Rackschiene nun bietet. Die stufenlose Rackschiene bleibt unverändert weiter im Sortiment. So kann je nach Einsatzzweck wahlweise die stufenlose Rackschiene (RSS) oder die IT-Rackschiene (ITRS) bestellt werden. Beide Varianten werden zum gleichen Preis angeboten.

Für alle Rackserien wurde in Verbindung mit der IT-Rackschiene eine weitere Tiefe mit der Bezeichnung „29 Zoll“ bei ProCase standardisiert. Das bedeutet, dass der Abstand zwischen der vorderen und der hinteren Rackschiene 29 Zoll beträgt, das entspricht 737 mm. Bei dieser Tiefe können die mitgelieferten Auszüge der meisten 2-wege und 4-wege IT Server direkt befestigt  werden. Mit dem erweiterten Angebot an 19-Zoll-Racks wurde auch der Bereich im B2B-Webshop übersichtlicher gestaltet.

www.procase.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden