AED Display und Barco unterstützen Genius Loci Festival

Seit 2012 erweckt das Genius Loci Weimar Festival einmal im Jahr die Bauwerke der Stadt zum Leben. Die ortsspezifischen Fassadenprojektionen werden im Rahmen eines international ausgeschriebenen Wettbewerbs entwickelt und mobilisieren jährlich rund 30.000 Besucher. Unterstützt wird das Projekt bereits seit 2015 von AED Display und Barco. AED Display stellt für die Fassadenprojektionen die Barco Geräte HDX W20 und HDF W30 zur Verfügung. „Wir wollen mit unseren Möglichkeiten dieses kulturelle Highlight gern unterstützen und außerdem einen Beitrag für die Zukunft unserer Branche leisten“, so Glenn Roggeman, CEO von AED. „Bei diesem Projekt sind auch Schulen und junge Künstler beteiligt, die wir mit unserer Beteiligung fördern und an das Thema Fassadenprojektion und Beleuchtung im öffentlichen Raum heranführen können.“
Ziel des Wettbewerbs ist es, mit einem kreativen Videomapping den Geist verschiedener historischer Orte in Weimar sichtbar zu machen. Die Gewinnerbeiträge illuminieren als Uraufführungen in diesem Jahr während des Festivalwochenendes in Weimar vom 12. bis 14. August das Tempelherrenhaus, die Sternbrücke und die Wasserprojektion am Stern. Die kunstvollen Projektionen werden durch das Genius Loci Lab im E-Werk Weimar und durch eine Spatial Audio Installation am Hafis-Goethe-Denkmal ergänzt, welche die Begegnung Goethes mit dem Werk des Hafis und somit auch das hochaktuelle Spannungsfeld von Orient und Okzident mit den Mitteln des Raumklanges thematisiert.
www.aedrent.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden