Alcons überschreitet Grenzen

Mit Einzug der „Digital Cinema“ Digitalisierung in den Kinos, werden auch neue Herausforderungen an deren Sound-Systeme gestellt. Um das „Digital Cinema“ Sound-Erlebnis für Sprache, Musik sowie Effekte mit feinsten nichtkomprimierten Details bei vollster digitaler Dynamik zu verbessern, ist es mit „nur“ höherer Leistung an bestehenden Lautsprecheranlagen nicht getan. Als Ergänzung zu Alcons Digital-Cinema-Sound-System-Programm, stellt das Unternehmen nun das CRS8-High-Fidelity-Pro-Ribbon-Surround-System vor. CRS8 ist ein 2-Wege-Passiv-gefilterter Fullrange-Lautsprecher, der laut Hersteller eine besondere Klarheit und Verständlichkeit, bei nahezu nicht vorhandenen Verzerrungen, mit einem hohen Dynamikbereich vereint. Daraus resultiert eine hochauflösende realistische Wiedergabe.

Die CRS8-Systemkonfiguration besteht aus einem RBN401 Pro-Ribbon Treiber für den Mittel-/Hochton und einem (belüfteten) in Referenzqualität  8-Zoll-Lautsprecher für die Reproduktion der unteren Mitten- und Bassfrequenzen. Der RBN401 Treiber ist ein mehrfach ( proprietäres Design) patentierter Pro-Ribbon Mittel-/Hochtonwandler. Aufgrund des geringen Gewichts der zu bewegten Masse, wird nach Angaben von Alcons Audio eine Wiedergabe mit bis zu 90 Prozent weniger Verzerrung gegenüber herkömmlichen Kompressionstreibern realisiert. Durch das „Direct-Drive“-Prinzip der Pro-Ribbon-Wandler (ohne Kompression Mechanismus) wird eine  lineare Wiedergabe, mit gleichbleibender Balance von niedrigen bis hin zum höchsten Schalldruck erreicht. Darüber hinaus bietet die sehr hohe Spitzenleistung (800W) des RBN401 Pro-Ribbon Treibers ein 1:16 „RMS-to-peak“ Leistungsverhältnis, welches echte Digital-Cinema Dynamik von 1 kHz bis über 20kHz ermöglicht.

Durch Verwendung exakt gleicher RBN401 Wandler, welche ebenfalls im Alcons Pro-Ribbon Screen-System  zum Einsatz kommen, wird eine Intonations-Anpassung zwischen Bildschirm- und Surround-System realisiert, welche zu einem außergewöhnlich breiten und tiefen Klangbild über den gesamten Hörbereich führt. Um bei immersiven Surround-Systemen die Verstärker-Auslastung zu optimieren, ist die CRS8 auch in einer 4 Ohm Variante erhältlich.

Die SIS „Signal Integrity Sensing“ Verdrahtung in der CRS8, kompensiert Impedanz-Effekte auf langen Kabelwegen zwischen Anschluss der CRS8 und ALC Verstärker-Controller. Hierdurch wird eine sehr hohe und präzise Mitten- und Basswiedergabe unabhängig von Kabellänge bis zur untersten System-Impedanz gewährleistet. Die um 10-Grad geneigte Schallwand in Verbindung mit der Upside-Down-Anordnung und der pro-ribbon Wiedergabekarakteristik in der vertikalen Ebene, sorgen bei nahen sowie weiter entfernten Sitzen (on-axis sowie off-axis ) für eine sehr gleichbleibende  LF / HF Mischung.

Das Gehäuse -Design in Verbindung mit den verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten für „low profile“ Wandmontage, sowie der „Multi Color Option“ Farbgestaltung für die CRS8, ergeben eine perfekte Anpassung in fast jedem Interieur. Der typische Anwendungsbereich der CRS8 liegt im Surround-Sound-System der Premium-Digital-Kinos, Theater, High-End-Heimkino, anspruchsvollen Screening Rooms, sowie für Post- Production-Studios.

www.alconsaudio.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden