Andreas Gabalier heizt seinen Fans mit LYON ordentlich ein

Mit 12 größtenteils ausverkauften Open Air Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz konnte Andreas Gabalier in den vergangenen vier Montaten seine Popularität weiter steigern. Der Volks-Rock’n’Roller brauchte mit seiner Mischung aus Mundart und Rock’n’Roll auch auf dem Königsplatz in München keine 8 Takte um die rund 22.000 Zuschauer in seinen Bann zu ziehen.
Die Media Resource Group aus Crailsheim, die schon die technische Gesamtausstattung der Hallentour von Andreas Gabalier im Herbst 2013 übernommen hatte, war auch bei der Open Air Tour für die komplette Vorplanung, sowie die Umsetzung der Licht-, Ton und Videotechnik verantwortlich.
Andreas Gabalier an seinem Flügel
Für den richtigen Sound des „Steyrer Bua“ setzte Steffen Haug,  geschäftsführender Gesellschafter des kreativ-technischen Dienstleisters, auf Meyer Sounds LYON Lineares Line Array. „Die Entscheidung für LYON basiert vor allem auf unseren eigenen hohen Ansprüchen an die Klangqualität,“ sagt er. „Auf der Hallentour im Herbst waren wir noch mit Meyer Sounds MICA unterwegs, für die Open Air Tour sollte alles eine Nummer größer sein.“
Die Main PA setzte sich aus 12 Meyer Sound LYON-M Main Lautsprechern und zwei weiteren LYON-W Wide Coverage Lautsprechern sowie 9 Meyer Sound 1100- LFC Low Frequency Control Elementen als Endfire Array pro Seite zusammen. Für den breiten Königsplatz kamen weitere 8 MICA Compact High-Power Curvilinear Array als Outhangs pro Seite zum Einsatz. Sechs UPQ-1P Lautsprecher lieferten den Front-Fill für die Fans vor der Bühne. Um auch den Zuschauern auf der restlos ausverkauften Tribüne im hinteren Teil des Platzes besten Live-Sound bieten zu können, wurden in München zwei zusätzliche Arrays aus je 8 LYONs und ein einzelnes LF Array aus drei 1100-LFCs errichtet.  Gesteuert und optimiert wurde das gesamte System über ein Meyer Sound Galileo Lautsprecher Management System, mit einem Galileo Callisto 616 AES, zwei Galileo Callisto 616 und zwei Galileo 616 Prozessoren.  Produktions-Manager für die Media Resource Group vor Ort war Thomas Gerhardt mit Thomas Heinrich als Audio Tech System Techniker.
Andreas Gabaliers langjähriger FOH Techniker Wolfgang “Wope” Peschmann zeigte sich von seinem ersten Zusammentreffen mit LYON begeistert. “Da hat jemand seine Hausaufgaben richtig gut gemacht, ich glaube, das ist das Beste, was es im Moment am Markt gibt.” sagt er und ergänzt “Das Setup in München war großartig. Mit der schier endlosen Leistung dieses kompakten Lautsprechers konnte ich einfach nicht das Ende des Systems erreichen,  ‘Daumen hoch!’ LYON ist ein beeindruckendes System mit aussergewöhnlichen klanglichen Eigenschaften.”
Für Steffen Haug bestätigt sich mit der Gabalier Tour die Entscheidung des Unternehmens in LYON zu investieren. “Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Produkten, die unseren Kunden das bestmögliche Ergebnis liefern,” so Haug. “Das Feedback der Zuschauer bei den Konzerten und aller Techniker zeigt uns, dass wir mit dem Kauf von LYON den richtigen Weg gegangen sind.”
www.mediaresourcegroup.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden