Allgemein

Area Four Industries freut sich auf die Prolight+Sound

Area Four Industries freut sich auf die Prolight+Sound

29. März 2016

Area Four Industries und seine vier Marken MILOS, TOMCAT, LITEC und James Thomas Engineering schicken eine besondere Einladung raus um sie auf der kommenden Prolight+Sound auf ihrem Stand (Halle 3.1; Stand D71) zu besuchen. Alle Marken werden dort auf dem Stand von Area Four Industries zu finden sein. Area Four Industries ist dabei das Bindeglied zwischen die Marken und dem Anwender.

Die Besucher können zum Beispiel die neue EVO Traverse von TOMCAT erleben. Diese besondere und zusammenlegbare EVO-Truss spart sehr viel Platz im Lager und natürlich auch im LKW beim Transport. Auch die nächste große Marke des Unternehmens feiert eine Premiere auf der Prolight+Sound. MILOS präsentiert eine neue 4-Punkt-Traverse um ihren Ansatz der Komplett-Lösung weiter auszubauen. Darüber hinaus wird es in der Traversen-Sektion des Standes eine Überraschung geben, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Darüber hinaus wird MILOS auch eine neue und sichere Absperrung mit sechs Millimeter Löchern präsentieren.

LITEC hingegen wird Produkte ausstellen, die vor allem für größere Konstruktionen geeignet sind. Das neue DADO-System ist vor allem für 90-Grad-Ecken der Heavy-Duty-Traversen und die QL85A-Sektion geeignet. Die zweite Neuheit bei LITEC ist ein integriertes Schienen-System, das sich Dynamic Stack Tracks (DST52) nennt. Damit kann man bis zu 1.000 Kilogramm schwere Gerätschaften auf geraden oder kurvigen Strecken bewegen. Mit ihrer „Made in Italy“-Qualität präsentiert der Hersteller EXE außerdem noch einen neuen Kettenzug. Der neue 8:1 EXE-rise wird nach BGV-D8 und dem igvw SQ P2 ausgeführt. Nach Aussage des Herstellers ist es einer der leisesten und sichersten Kettenzüge auf dem Markt.

Halle 3.1; Stand D71