Tontechnik

Black Box Music investiert in Wireless Monitoring

Black Box Music investiert in Wireless Monitoring

24. Juni 2015

Für die Tourproduktion namhafter Künstler, wie Herbert Grönemeyer und die Toten Hosen, sowie große Festivals setzt Black Box Music auf Wireless Monitoring aus der Sennheiser 2000er Serie.

Insgesamt einhundert Kanäle mit 144 Taschenempfängern EK 2000 IEM stehen ab sofort zur Verfügung. Darüber hinaus sind auch Handsender SKM 2000 und Taschensender SK 2000 im Portfolio des Verleihers zu finden. Die neuen Frequenzvarianten der 2000er Serie AW (516 – 558 MHz) und auch weiterhin CW (718 – 790 MHz) sorgen für eine sichere Übertragung. Thilo „Baby“ Goos, Geschäftsführer der Black Box Music Veranstaltungstechnik GmbH bestätigt: „Thomas Holz, Project Manager bei Sennheiser, hat uns im Vorfeld über die Digitale Dividende 2 informiert und kompetent beraten. Mit dem neu angeschafften Wireless-Monitoring-Equipment der Sennheiser 2000er-Serie können wir auch künftig störungsfreie Produktionen garantieren.“

www.sennheiser.de

www.black-box-music.de