Blackmagic Design präsentiert neue Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2

Blackmagic Design kündigt mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 ein Modell der nächsten Generation der Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K an. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 bietet einen anpassbaren Touchbildschirm zum bequemen Kadrieren, einen größeren Akku für ausgiebigere Drehzeiten ohne Akkuwechsel und sie unterstützt die Anbringung eines optionalen elektronischen Suchers. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 kommt mit der aktuellsten Blackmagic Generation 5 Color Science. Wie ihre Vorgängerin ist sie ebenfalls mit dem filmischen Super-35-Bildsensor für HDR und einem Dynamikumfang von dreizehn Blendenstufen, dualen nativen ISO-Empfindlichkeiten und einem EF-Objektivanschluss ausgestattet.

Der große Super-35-Sensor der Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 mit 6.144 x 3.456 Pixeln und ihr EF-Objektivanschluss ermöglichen den Gebrauch größerer EF-Fotoobjektive für filmische Bilder mit geringerer Schärfentiefe, wo kreativ mit unscharfen Hintergründen und interessanten Bokeh-Effekten gearbeitet werden soll. Mit dem Blackmagic OS erhalten Benutzer ein intuitives und anwenderfreundliches Kamerabetriebssystem. Auf Einstellungen, Metadaten und Aufzeichnungsstatus greift man mittels Tipp- und Wischgesten auf der Benutzeroberfläche zu. Von dort haben Benutzer zudem die volle Kontrolle über fortschrittliche Kamerafunktionen wie Fokussier- und Belichtungstools, 3D-LUTs, HDR, Metadateneingabe, Timecode, Blackmagic-RAW-Einstellungen und mehr. Ob bei Sonnenlicht oder Lowlight, der Dynamikumfang von dreizehn Blendenstufen mit dualen nativen Grundempfindlichkeiten des Sensors bis zu ISO 25.600 liefert laut Herstelle in allen Lichtverhältnissen rauscharme Bilder. Man kann mit allen Modellen bei Bildwechselraten bis zu 60 fps oder im Crop-Modus bis zu 120 fps filmen. In Kombination mit der Blackmagic Farbverarbeitung bietet der Sensor die gleiche Bildgebungstechnologie wie Digitalfilmkameras der gehobenen Preisklasse.

Der 5-Zoll-Touchscreen an der Rückseite der Blackmagic Pocket Cinema Camera erleichtert das Kadrieren und präzises Fokussieren. Onscreen-Overlays zeigen Status und Aufzeichnungsparameter, Histogramm, Focus-Peaking-Indikatoren, Pegel, Bildrandmarkierungen und mehr. Der LCD-Bildschirm der Pocket Cinema Camera 6K G2 ist ein erweitertes HDR-Display, das man zum Prüfen von Einstellungen aus jeder Position auf und ab neigen kann. Die Pocket Cinema Camera 6K G2 ist mit der gleichen Farbverarbeitung der fünften Generation ausgestattet wie die URSA Mini Pro 12K im Topsegment. Darum liefert diese Kamera eine fortschrittliche Bildqualität mit besonderen Hauttönen und einer naturgetreuen Farbwiedergabe in jeder Einstellung. Mit der neuen dynamischen 12-Bit-Gammakurve werden mehr Farbdaten in den Lichtern und Schatten für schönere Bilder erfasst. Weil die Color Science auch einen Teil der komplexen Bildverarbeitung von Blackmagic RAW besorgt, bleiben für die Postproduktion mehr Sensordaten zu Farben und Dynamikumfang in den Metadaten erhalten.

Alle Blackmagic Pocket Cinema Camera Modelle werden mit der Vollversion von DaVinci Resolve Studio geliefert. Mit der gleichen Software werden in Hollywood High-End-Spielfilme, TV-Serien, Werbespots und andere Produktionen kreiert. DaVinci Resolve hat einen neuen Cut-Arbeitsraum mit intelligenten Schnitttools und innovativen Features, die dem Benutzer dabei helfen, gewünschte Footage schnell zu finden, zu schneiden und auszugeben. Zusätzlich zum neuen Cut-Arbeitsraum stehen in ein und derselben Software auch weitere Arbeitsräume mit DaVincis legendären Profitools für Schnitt, fortschrittliche Farbkorrektur, Audiopostproduktion und visuelle Effekte zur Verfügung.

www.blackmagicdesign.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden