Allgemein

ChainMaster – always a step ahead

ChainMaster – always a step ahead

29. März 2016

Seit  Markteinführung der ChainMaster- Produkte im Jahr 1994 hat sich das sächsische Mittelstandsunternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller für Hebetechnik in der  Veranstaltungsbranche entwickelt und bietet ein umfangreiches Produktspektrum für sämtliche Anforderungen vom Einrichtbetrieb über komplexe szenische Bewegungen bis hin zu vollständiger Automatisierung von Vorstellungen. Nationale und internationale Projekte werden individuell von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme und Anwenderschulung begleitet und das weltweite Netzwerk von ChainMaster Consulting Offices, Handelspartnern und geschulten Servicebetrieben gewährleistet einen entsprechenden After-Sales-Service. ChainMaster  arbeitet eng mit marktführenden Bühnenbauunternehmen zusammen, entwickelt und realisiert kundenspezifische Lösungen, die in klassischen und modernen Theatern, Opernhäusern, TV-Studios, Mehrzweckhallen oder auf Tour zum Einsatz kommen. Verschiedenste Antriebe wie Kettenzüge, Seilwinden, Fahrwerke, Hubpodien oder Drehbühnen können in das ChainMaster XYZ-Steuerungssystem integriert werden und ermöglichen somit den professionellen Anwendern sichere All-In-One-Lösungen mit optimaler Performance entsprechend EN 61508 SIL3 und BGV-C1.
Auf der Prolight + Sound in Frankfurt/Main wird neben mehreren Kettenzügen und Steuerungsserien für den mobilen Riggingeinsatz auch aktualisierte  Software für den ChainMaster „ProTouch StageOperator“ und das Lasterfassungssystem „Load-2-Net“ vorgestellt. Das Konzept steht für neue Maßstäbe im mobilen Bereich oder für Festinstallationen. Die Daten der Lastmesszellen werden in Echtzeit übertragen und können, unabhängig vom Betriebssystem und ohne Installation einer zusätzlichen Software, auf W-LAN-fähige Geräte übertragen werden. Die Einbindung in bestehende Hausnetzwerke ermöglicht eine gleichzeitige Überwachung aller Lastdaten sowie Protokollierung an mehreren Arbeitsplätzen. Zusätzlich ist auch die Präsentation eines neuen kaskadierbaren D8/D8plus Rigging-Systems mit integrierter Lasterfassung und intuitiver Touch-Bedienung geplant. Maximal-Lastwerte können bequem programmiert werden und mit entsprechender Ausrüstung der Kettenzüge erfüllt das System alle Anforderungen nach SQ P2 für den mobilen Einsatz oder in Festinstallationen.

Halle 3.0; Stand B30