CONRAD Licht & Rigging Support investiert in Robe

Das Dry-Hire-Unternehmen CONRAD Licht & Rigging Support mit Hauptsitz in Bergkirchen bei München expandiert derzeit unter anderem mit einer neuen Filiale in Ratingen seit Juli dieses Jahrs. Im Zuge der Expansionen setzt CONRAD nach MegaPointe, BMFL WashBeam und RoboSpot Systemen weiter auf die Marke Robe. „Eine gute Marktkenntnis hilft Trends und Tendenzen vorherzusehen und rechtzeitig in das richtige Produkt zu investieren“, sagt Stefan Wende, Prokurist bei CONRAD Licht & Rigging Support. „Wir als Dry-Hire-Unternehmen mit einem Schwerpunkt unter anderem auf Weißlicht, sind stetig auf der Suche nach innovativen Produkten. Mit dem Tarrantula aus dem Hause Robe, haben wir ein LED-Washlight gefunden, das neben den Kernfeatures wie Beamshaper, geringes Gewicht und einen hervorragenden Zoombereich, auch durch seine Helligkeit überzeugt. Das war Anlass für uns, die Tarrantula SmartWhite in den Mietpark aufzunehmen – und zwar in einer Stückzahl, mit der sich auch große Projekte realisieren lassen.“
„Mit Robe haben wir einen Partner, bei dem wir sehr zufrieden mit den Produkten, dem Service und der Marktakzeptanz sind“, so Thomas Conrad, Inhaber und Geschäftsführer der CONRAD Licht & Rigging Support GmbH, der schon vor Jahren frühzeitig den Trend mit den Robe LEDWash 800 erkannt hat.
Auf der IAA wird der Tarrantula auf mehreren Messeständen vertreten sein, sowohl in RGBW als auch in SmartWhite. „Die Tarrantula SmartWhite bieten uns bei auf Weiß optimierter, höchstmöglicher Lichtleistung die Möglichkeit, das Licht durch die Kalt- und Warmweiß-LED-Quelle für alle spezifischen Messe- und Exponat-Beleuchtungssituationen anzupassen“, so Stefan Wende weiter.
www.conrad-support.de
www.robelighting.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden