CrewBrain bietet umfangreiche Aufgabenverwaltung

Die Arbeit im Event-Business wandelt sich – und das nicht erst seit Corona. Die Anforderungen an Sicherheit, Schnelligkeit und Effizienz wachsen stetig und für die beteiligten Firmen wird es immer wichtiger, jeden einzelnen Schritt nachvollziehbar zu dokumentieren. Aber auch die Aufwände, die für die Verwaltung der eigenen Firma anfallen, werden regelmäßig größer.

Neben der Verwaltung und Disposition von Mitarbeitern und Freelancern bietet CrewBrain bereits seit mehreren Jahren die Möglichkeit, auch Aufgaben zu verwalten. Auf diese Weise lassen sich Projekt- und veranstaltungsbezogene Tätigkeiten, aber auch organisatorische Arbeiten vollständig erfassen und nachverfolgen. Um die Übersicht insbesondere bei organisatorischen Aufgaben zu erhöhen, steht nun ein Update für alle Kunden bereit, mit welchem die Aufgabenverwaltung umfangreich erweitert wird. Künftig besteht für jeden CrewBrain-Benutzer die Möglichkeit, eigene Aufgabenlisten anzulegen und diese auch mit anderen Benutzern zu teilen. Auf diese Weise fördert CrewBrain die aktive Zusammenarbeit des gesamten Teams.

„Wir haben uns bei der Erweiterung unserer Aufgaben-Funktionalität an etablierten Task-Management-Systemen orientiert und bieten natürlich auch die von vielen Systemen bekannten Funktionen wie das Zuweisen von Aufgaben an einzelne Benutzer oder die Vergabe von Prioritäten“, kommentiert Sven Schlotthauer, Geschäftsführer bei CrewBrain, die Erweiterung und ergänzt: „durch den Einsatz von Drag’n’Drop-Funktionalitäten und vielen weiteren Optimierungen bietet die neue Aufgabenverwaltung einen großen Mehrwert. Das gilt insbesondere dann, wenn es um die Verwaltung von Tätigkeiten geht, die nicht direkt mit einer Veranstaltung oder deren Auf- und Abbau zu tun haben.“

Ein zusätzlicher Fokus liegt künftig auf der Dokumentation der einzelnen Aufgaben und deren Fortschritt. So bietet CrewBrain eine neue Übersicht für jede Aufgabe, in der sowohl die Aufgabenbeschreibung als auch Kommentare und damit der bisherige Verlauf ersichtlich sind. Zudem gibt die Übersicht eine schnelle Auskunft über den Status von Unteraufgaben sowie bereits gebuchter Arbeitszeiten. Abgerundet wird die neue Aufgabenverwaltung von der Möglichkeit, Vorlagen für Aufgaben zu definieren. Diese werden dann bei neuen Jobs oder Projekten automatisch
erstellt und auf Wunsch auch vorher definierten Personen zugewiesen. Sind vor einer Veranstaltung bestimmte Genehmigungen einzuholen, erinnert CrewBrain den zuständigen Mitarbeiter somit beispielsweise automatisch einen Monat vor Veranstaltungsbeginn an diese Tätigkeit. Die neue Aufgabenverwaltung steht allen Bestandskunden in den kommenden Tagen als kostenloses und im monatlichen Tarif integriertes Update zur Verfügung.

www.crewbrain.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden