Stellenmarkt

Der Landschaftsverband Rheinland sucht eine/n Bachelor Veranstaltungstechnik und –management (m/w/d) bzw. Bachelor Theater- und Veranstaltungsmanagement (m/w/d) oder Bachelor Eventmanagement (m/w/d)

Der Landschaftsverband Rheinland sucht eine/n Bachelor Veranstaltungstechnik und –management (m/w/d) bzw. Bachelor Theater- und Veranstaltungsmanagement (m/w/d) oder Bachelor Eventmanagement (m/w/d)

12. November 2019

Der Landschaftsverband Rheinland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Bachelor Veranstaltungstechnik und –management (m/w/d) bzw. Bachelor Theater- und Veranstaltungsmanagement (m/w/d) oder Bachelor Eventmanagement (m/w/d) für das LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler im LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum.

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.
Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Im LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler, einer ehemaligen Benediktinerabtei mit fast 1000-jähriger wechselvoller Geschichte, finden jährlich über 500 Veranstaltungen statt. Hierunter fallen Kulturveranstaltungen mit Konzerten, Lesungen, wissenschaftlichen Vorträgen und Ausstellungen, aber auch Tagungen, Seminare, Kongresse und private Feiern.

Ihre Aufgaben:

– In erster Linie sind Sie in einem Team von insgesamt 17 Mitarbeitenden für den sicheren Betrieb der vielfältigen Veranstaltungsformate verantwortlich. Insofern erstellen Sie Risikobewertungen, Sicherheitskonzepte und Personaleinsatz- und Ablaufpläne und achten darauf, dass die Vorschriften der Sonderbauverordnung eingehalten werden. In diesem Zusammenhang sind Sie insbesondere bei den größeren Veranstaltungen Ansprechpartner*in für Veranstalter*innen und Veranstaltungsplaner*in und entwickeln mit diesen gemeinsam erfolgreiche und sichere Veranstaltungen.

– Ein weiterer wichtiger Baustein ist die Veranstaltungstechnik. Hier obliegt Ihnen sowohl die Auswahl, als auch der Aufbau und die Bedienung der Technik auch während der Veranstaltungen, weshalb auch Einsätze am Wochenende und in den Abendstunden nötig sind.

– Die Mitarbeit bei der weiteren Entwicklung des LVR-Kulturzentrums, insbesondere die Gestaltung neuer, innovativer Veranstaltungsformate und die Mitwirkung bei der Kundenakquisition runden Ihr Aufgabengebiet ab.

Ihr Profil:

– Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fächern Veranstaltungstechnik und –management, Theater- und Veranstaltungsmanagement oder Eventmanagement (Abschluss: FH-Diplom oder Bachelor)

– Bei Bewerber*innen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium im Bereich Eventmanagement ist zwingende zusätzliche Einstellungsvoraussetzung eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik.

Wünschenswert sind:

– Fundierte Kenntnisse im Bereich der neuen Medien (Internet, Video-Beamer und andere Projektionstechniken, W-LAN, Streaming und technische Koordination von Veranstaltungen)
– Umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrung im veranstaltungstechnischen Bereich (Bühnenaufbau, Bedienung der Tonanlagen auch während den laufenden Veranstaltungen)
– Fundierte Kenntnisse der Sonderbauverordnung bzw. Muster-Versammlungsstättenverordnung
– Belastbarkeit
– Teamfähigkeit
– Hohes Maß an Kundenorientierung
– Körperliche Eignung zum Heben und Tragen von Lasten
– PKW-Führerschein

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.

Wir bieten Ihnen:

– Entgelt nach Entgeltgruppe 9b TVöD
– Zusätzlich kann eine Fachkräftezulage gewährt werden
– Die Chance zur beruflichen Weiterentwicklung im Einsatzgebiet
– Ein umfangreiches Fortbildungsangebot und die Möglichkeit, sich auch in externen Seminaren und Fachforen weiterzubilden
Die Möglichkeit, das Angebot des LVR-Kulturzentrums maßgeblich mitzugestalten
– Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
– Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten.
– Auch der mögliche Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Rüttgers, Telefon: 02234 9854-200. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland und das finden Sie im Internet unter www.lvr.de.
Allgemeine Informationen über das LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler finden Sie im Internet unter www.abteibrauweiler.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Menschen wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.
Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte bewerben Sie sich beim LVR-Fachbereich Personal und Organisation bis zum 03.12.2019 online über folgenden Link: „Zur Online Bewerbung“ .