Branchennews

dlp motive beim Final Fantasy XIV Fan Festival 2019

dlp motive beim Final Fantasy XIV Fan Festival 2019

12. März 2019

Etwa 4.500 Fans des japanischen Online-Rollenspiels pilgerten am 2. und 3. Februar diesen Jahres in die „La Grande Halles de la Villete“ nach Paris, um ihrer Leidenschaft freien Lauf zu lassen. Hohe Erwartungen wurden nicht enttäuscht, es gab viel für Augen und Ohren und natürlich auch für die Finger zum Spielen. Neben diversen Autogrammstunden mit Hauptakteuren des Final Fantasy Kosmos, einem Cosplay-Kostüm-Wettbewerb oder einer Ausstellung mit Kunst von Fans für Fans, wurde die Bühne der Halle zu einem multimedialen Dreh- und Angelpunkt der Convention. Besondere Highlights waren die Konzerte an den Abenden der beiden Festivaltage. Am Sonnabend präsentierten der deutsche Pianist Benyamin Nuss und die amerikanische Sängerin Susan Calloway dem Publikum einige Stücke aus dem Final Fantasy 14 Soundtrack – zum Schluss der Darbietung sogar mit Unterstützung des Komponisten Masayoshi Sokken. Fulminanter Abschluss des Festivals am Sonntagabend war, vor dem großen Finale, das Konzert der Final Fantasy 14-Band „The Primals“, während dem auch Chefentwickler Naoki Yoshida sein Gesangstalent unter Beweis stellte.

Dlp motive war, nach dem Final Fantasy Festival 2017 in Frankfurt, bereits zum zweiten Mal im Auftrag der Firma PlanetLan verantwortlich für Audio-, Licht- und Videotechnik und dieses Mal auch für die zweihundert Quadratmeter große Layherbühne. Fünf Trailer waren nötig, um das Material nach Paris zu bringen. Realisiert wurden nicht nur Main- und Delayprojektionen verschiedenster Größe, sondern auch eine kreative und stimmige Integration von LC-Frames in das Bühnenbild. Insgesamt wurde die Szenerie verfeinert und es gab zusätzliche Projektionsflächen und LC-Frames. Die Herausforderungen, die sich dieses Jahr stellten, waren ähnlich denen beim letzten Festival in der Frankfurter Festhalle. Auch bei der La Grande Halle de la Villette handelt es sich um ein altes Bestandgebäude, das ehemals nicht für Messen oder Veranstaltungen geplant wurde. Das Rigging betreffend musste hierauf Rücksicht genommen und die in Frankreich geltenden Sicherheitsvorschriften (Traversen sind zusätzlich abzusichern) beachtet werden.

Audiotechnisch wurde dem alten Gebäude mit einem ausgeklügelten Audio-System aus d&b audiotechnik Equipment begegnet. Auch beim Bühnenbild war das technische Know-how von dlp motive gefragt. Zum Finale gab es dann noch Konfetti und Streamer, ebenfalls realisiert durch dlp motive.

www.dlp-motive.de