Lichttechnik

Farben so verführerisch wie nie

Farben so verführerisch wie nie

9. September 2014

Sattes Orange, strahlendes Pink, überzeugendes Aquamarin – bisher war es eher schwierig, diese Farben mit LED-Scheinwerfern zu mischen. Mit den Hexacolor-Spots von Futurelight und Eurolite gelingen jetzt Farbmischungen, die selbst hohe Ansprüche befriedigen. Das Geheimnis: 6-in-1-LEDs mit verbesserter Technik.

EUROLITE Zeitgeist Spot 180 sw

EUROLITE
Zeitgeist Spot 180 sw

Rot, Grün, Blau, Amber, Weiß und Ultraviolett: Aus diesen sechs Farben setzt sich die Farbmischung zusammen. Durch verbesserte Technik leuchten nicht nur die bernsteinfarbenen LEDs heller, durch die Integration von UV in die 6-in-1-LEDs können auch bisher unvorstellbare Farben und Effekte erzeugt werden. Oberflächenstrukturen  sind dann deutlich zu erkennen, bei einigen Farben entsteht ein außergewöhnlicher Glitzereffekt.

Momentan gibt es drei Arten von Scheinwerfern, die mit HCL-LEDs ausgestattet sind: Die Pro Slim Par-7 und -12 von Futurelight sind Washer mit jeweils 10 Watt pro LED und Kühlrippen anstelle eines Lüfters – und daher laut Hersteller völlig geräuschlos im Betrieb. Genauso still präsentiert sich der POS-8 LED HCL Powerstick von Futurelight, der mit seiner langgezogenen, schmalen Form besonders platzsparend eingesetzt werden kann.

Der dritte Scheinwerfertyp mit HCLs ist der Zeitgeist Spot-180 von Eurolite. Der Spot mit 10 Watt pro LED und den Ausmaßen eines ML-Scheinwerfers leuchtet schon aufgrund seiner Größe eine enorm große Fläche mit nur einer Lampe aus. Dank neuester Technologie soll der eingebaute Lüfter ab einem Abstand von 1 Meter nicht mehr zu hören sein.

www.steinigke.com