Lichttechnik

PROLIGHTS erweitert Eclipse Serie

PROLIGHTS erweitert Eclipse Serie

8. Mai 2019

Die ECLIPSEPAR Serie umfasst eine Reihe von multifunktionalen LED-PAR-Scheinwerfern mit einer singulären zentralen Lichtquelle. Durch eine Kombination aus Reflektortechnik und LED-Technologie wird eine sehr hohe Lichtqualität bei zusätzlich hoher Helligkeit erzielt. Einfach austauschbare Frontlinsen ermöglichen dazu Flexibilität bei der Wahl des Abstrahlwinkels.

Die Scheinwerfer arbeiten leise, fernsehtauglich und mit 16bit Dimmer. Sie verfügen über einen hohen Farbwiedergabeindex und sind frei von Farbschatten. Als Zubehör sind Raster- und Torblenden sowie Tauschlinsen mit 12°, 24°, 40° und 65° Abstrahlwinkel erhältlich.
Die ECLIPSEPARs sind als Tages- und Kunstlichtversion (TU und DY) sowie als Farb- und Schwarzlicht Variante (FC und UV) lieferbar. ECLIPSEPAR TU und DY verfügen über je eine weiße 177W LED (3200K TU; 6000K DY) mit einer Lichtausbeute von bis zu 13.571 Lumen Lichtstrom. Dadurch sind Lichtstärken von bis zu 16.500 Lux (Tageslicht/DY, 3m Distanz) möglich.

Die ECLIPSEPAR FC Version arbeitet nicht mit den sonst üblichen kaltweißen LEDs bei RGBW, sondern mit RGB plus Warmweiß, was eine angenehme Farbsteuerung bei Warmtönen ermöglicht. Der Funktionsumfang umfasst zuschaltbares Amber-Shift (halogenlichtartiges Dim-to-Warm Dimmverhalten) sowie Plus/Minus Grün/Magenta-Korrektur. Die UV-Variante ist eine lichtstarke Schwarzlichtleuchte mit 365nm Wellenlänge und 108W Leistung für große Flächen.

Alle ECLIPSE PARs bieten weiches 16-Bit-Dimmen, 4 Dimmerkurven sowie einstellbare PWM Frequenzen zur Anpassung an Kameratechnik. Die Ansteuerung erfolgt via DMX/RDM über parallele Amphenol XLR 3pol und 5pol Buchsen. Die ECLIPSEPARs sind für die Anwendung im Theater und Studio sowie für Ausstellungen konzipiert. Bei der Messebeleuchtung sind sie in der Lage veraltete CDM- und Halogentechnik zu ersetzen.

feiner-lichttechnik.de