Tontechnik

Golden Twenty mit schoko pro

Golden Twenty mit schoko pro

27. August 2014

72.000 Gäste gratulierten der Nature One zum 20 jährigen Jubiläum mit einem 3-tägigen Rave der Superlative. Auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna bei Kastellaun im Hunsrück wurden die Raver, von über 300 Top DJ’s und Liveacts aus mehr als 25 Ländern auf vier Headfloors und 19 Clubfloors, unterhalten.

Die Production Company schoko pro aus Wiesbaden hat auch dieses Jahr, im Auftrag der Agentur I-Motion als Full-Service Dienstleister die komplette Veranstaltungstechnik für den Open-Air Floor geliefert.

Wie schon im vergangenen Jahr hat schoko pro für den Open-Air Floor eine 4-Punkt Beschallung realisiert. Dieses Jahr setzte Sebastian Geißler, Soundleiter vor Ort, mit dem Leo System das Flaggschiff aus dem Hause Meyer Sound ein. Dabei kamen 32 geflogene Leo-M Tops mit Doppel 15“, Doppel 4“ und 36 Doppel 18“, LFC 1100 als Subarc zum Einsatz. Ergänzend wurde als Near- und Down-Fills diverse UPQ-1P und UPA-1P verbaut, um eine gleichmßige Abdeckung zu gewährleisten. Mit diesem Set-Up war es möglich den Klangeindruck eines Open-Airs, ohne störende Refektionen, mit der energiegeladenen Sound-Präsenz eines Clubs zu vereinen.

Lichtdesigner Thomas Gerdon schuf beim Design eine Kombination der Highlights vergangene Jahre und erzeugte so, eine dem Jubiläum geschuldete, spektakuläre Performance. Die „creative engeneers“ von schoko pro setzten in der Traversenkonstruktion über dem Dancefloor und auf der Bühne neben Impressions X4 und Impression X4 XL von GLP, 60 der inzwischen schon fast obligatorischen Sharpies von Clay Paky ein. Als Highlights kamen 120 Bad Boys und Best Boys von PRG zum Einsatz die durch 60 LED Strobes Q7 von SGM ergänzt wurden. Für die Bespielung der LED Flächen über der Bühne, auf der Bühne und an den Towern der Trusskonstruktion zeichnete erneut Looplight aus Marburg mit ihren Pandora Medienserversystemen verantwortlich .

www.schokopro.com