Branchennews

Guten Ton muss man hören – Im SoundLab zur Stage|Set|Scenery 2017

Guten Ton muss man hören – Im SoundLab zur Stage|Set|Scenery 2017

11. November 2016

In Halle 22 wird sich vom 20. bis 22. Juni 2017 auf der Stage|Set|Scenery alles um das Thema Audio, Akustik und Beschallungstechnik drehen. Neben dem Ausstellungsbereich bietet die internationale Fachmesse und Kongress für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik Fachbesuchern zwei weitere interessante Formate an, um die neuesten Produkte und Technologien im Audiobereich kennenzulernen.

Im eigens eingerichteten 110 Quadratmeter großen SoundLab können Fachbesucher sich live vom Klang modernster Audiotechnologien überzeugen, Fragen stellen und sich in der angrenzenden Lounge zu praktischen Herausforderungen austauschen. In einem Roundtable-Raum in unmittelbarer Nähe erwarten die Fachbesucher klassische Vorträge zum Thema. Das Programm des SoundLab steht unter dem Motto „innovativ, praxisbezogen und erlebbar“. Es ist in enger Zusammenarbeit mit den Firmen Gerriets, KS Beschallungstechnik, Müller-BBM, SALZBRENNER media, Sennheiser Vertrieb und Service, Shure Distribution sowie der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft konzipiert und für die Stage|Set|Scenery 2017 grundlegend weiterentwickelt worden. Neben einer doppelschaligen, gedämmten Ummantelung, einer Klimatisierung und einer geschlossenen Decke wird es erstmals auch eine Simultanübersetzung Deutsch-Englisch und einen Moderator geben.

Neben den genannten Firmen gibt es weitere Beteiligungen in den Bereichen Audio- und Studiotechnik, Akustik, Beschallungstechnik und Elektroakustik mit Firmen wie Audio-Technica, eartec, HOAC Schweißtechnik, Kunkel Consulting International, Lawo, LSS Licht, Steuer- und Schaltanlagenbau, Neutrik, ShowTex, StageTec Berlin Entwicklungsgesellschaft für Professionelle Audiotechnik, Penn Elcom GmbH, Svetlost Teatar, tecsis und Werning Theatertechnik Theaterbedarf.

www.stage-set-scenery.de