Bühnentechnik

HOF präsentiert die Weiterentwicklung der HOFFORK 350 MLT Containertraverse

HOF präsentiert die Weiterentwicklung der HOFFORK 350 MLT Containertraverse

26. Oktober 2018

Die neue Containertraverse HOFFORK 350 MLT² kommt gleich mit vier neuen Features. Mit ihren Schraubgabeln – den Rotable Forks – aus robustem Stahl statt Aluminium lassen sich ganz ohne zusätzliche Komponenten horizontale und vertikale Kreise bilden. Wesentliche Merkmale des neuen, stapelbaren MLT²-Folding-Dollys sind ein umlaufender Rahmen, der verhindert, dass der Dolly umkippt und die Adjustable Legs (anpassbare und teleskopierbare Beine). Mit diesen lassen sich Traverse und Dolly mühelos von nur einer Person verbinden. Der Dolly ist auch inklusive Traversen stapelbar, auch wenn diese mit Technik bestückt sind. Eine weitere Neuerung sind die im Lieferumfang enthaltenen Softshock Wheels, die in Zusammenarbeit mit dem Räder- und Rollenhersteller Blickle aus Rosenfeld speziell für die MLT² entwickelt wurden. Sie eignen sich besonders für den Transport schwerer, auch kopflastiger Lasten und wirken schlagabsorbierend und federnd. Umfangreiches optionales Zubehör wie ein am MLT²-Dolly montierbarer Adapter für den sicheren Transport mit einem Gabelstapler oder Werkzeuge für die Arretierung der Gabeln und das schnelle und einfache Einstellen unterschiedlicher vertikaler und horizontaler Kreisradien sind ebenfalls Bestandteile der neuen Produktserie. Die MLT² ist hundertprozentig kompatibel mit der Vorgängerin HOFFORK 350 MLT. Es kann also jederzeit auf das bestehende System aufgebaut werden.

www.mlt2.de