Kleine, feine Movinglights

Kleine, feine Movinglights

Steinigke Showtechnic erweitert seine Eurolite TMH-Familie und präsentiert zur Prolight+Sound ganze acht Neulinge. Mittlerweile sind dann ein Dutzend der kleinen, aber sehr lichtstarken Tiny-Moving-Heads unterwegs – eine große Auswahl, welche für die unterschiedlichsten Ansprüche etwas bereit hält.

Die TMH-Serie besteht aus 12 unterschiedlichen Moving-Heads, die zwei Gemeinsamkeiten haben: Sie sind erfreulich klein und leuchten dank LEDs – und das alles andere als schwach. Die geringe Größe der Moving-Heads spart Platz bei Installation und Transport. Das geringe Gewicht erleichtert die Arbeit zusätzlich.

Doch gerade auch die Unterschiede wissen zu überzeugen. Die 12 Modelle unterscheiden sich in Anzahl, Stärke und Bauart der eingesetzten LEDs (TCL, QCL, etc.). Auch die Bauform an sich (Spot, Wash) variiert. Durch diese verschiedenen Zutaten erhält man eine ungeahnte Freiheit. Die Freiheit der großen Auswahl – passend zu ihren eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen. Das Einsatzgebiet der sehr präzise arbeitenden TMHs ist abhängig vom jeweiligen Modell. Im Allgemeinen sind aber Diskotheken, Bars, Galas, Messen oder kleinere Bühnen zu empfehlen. Und natürlich Räume, mit begrenzten elektrischen und mechanischen Ressourcen – schließlich brauchen die TMHs kaum Platz und nicht viel Strom.

Die neuen Aushängeschilder sind das Washlight TMH-50, welches 24 Quadcolor-LEDs mit jeweils 12 Watt aufweist und das Spotlight TMH-60, das über eine 60-Watt-LED, zwei Goboräder, ein rotierendes 3-Facetten-Prisma und einen motorischen Fokus verfügt. Aber auch Exoten sind anzutreffen, etwa der mit pinkfarbenen LEDs ausgerüstete TMH-PK oder der TMH-20 mit LEDs auf zwei gegenüberliegenden Seiten des Kopfes.

Steinigke auf der Prolight+Sound: Halle 11.0, Stand A 11 + A 05.

Mehr Informationen zu den Tiny Moving Heads unter www.steinigke.de/eurolite-tmh

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden