MAC Viper Wash, MAC Viper Wash DX mit internem Framing

Zwei neue Fresnel-Scheinwerfer aus Martin Professionals Movinglight-Familie MAC Viper sind ab sofort erhältlich. Beim MAC Viper Wash sowie dem MAC Viper Wash DX mit internem Framing-System handelt es sich um reich ausgestattete Wash-Scheinwerfer. Wie alle Mitglieder der MAC-Viper-Familie überzeugen auch diese beiden Scheinwerfer nach Angaben des Hersteller durch die kompakte Gehäuseform, die Geschwindigkeit, die Lichtqualität sowie die Farben, und sie nutzen auch das gleiche 1.000-Watt-HID-Leuchtmittel.

Die Version MAC Wash DX verfügt über ein internes Framing-System, das es Lichtdesignern ermöglicht, die Form der Lichtprojektion auf Bühnenbilder, Darsteller, Kulissen, Stoffe und beliebige andere Set-Elemente mit großer Präzision zu steuern. Mit seinem internen Framing-System stellt der MAC Viper Wash DX eine Alternative zum konventionellen Tageslicht-Fresnel-Scheinwerfer dar. Mit einem Lichtstrom-Output von 33.000 Lumen sind der MAC Viper Wash wie auch der MAC Viper Wash DX lichtstärker als so mancher größere und erheblich energiehungrigere 1.500-Watt-Scheinwerfer. Das CMY-Farbmischsystem liefert eine Palette an Farben, auch Rot- und satte Gelbtöne,  Grün und tiefes Blau, mit Farbstabilität über den gesamten Beam hinweg. Ein linearer CTO-Filter ermöglicht eine einstellbare Farbtemperatur von Kalt- (Tageslicht) bis hin zu Warmweiß (Halogen) und erweitert den Farbraum des CMY-Farbmischsystems.

MAC Viper Wash und Wash DX besitzen einen kontinuierlichen, schnellen und voll linearen Zoom, dessen Zoom-Bereich zwischen 13,5 und 59 Grad für Flexibilität sorgt. Der Zoom ist laut Hersteller über den gesamten möglichen Bereich beinahe gleichbleibend effizient, ohne sichtbare Sprünge beim Wechsel von eng zu weit. Die Lichtintensität des Fresnel-Beams lässt sich zusätzlich mittels eines kombinierten Dimmer/Shutter-Systems manipulieren. Dies ermöglicht weitere Effekte wie beispielsweise sofortige Blackouts oder weich verlaufende Fades bis hin zum vollständigen Blackout. Auch diverse Strobe-Effekte sind realisierbar. Beim MAC Wash DX kann zudem eine schnelle, enge Irisblende für dynamische Effekte genutzt werden.

www.martin-pro.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden