MADRIX RADAR feiert auf der ISE Premiere

Das Team hinter der Software für die Lichtsteuerung „MADRIX 5“ präsentiert auf der ISE 2020 ihre neue Software „MADRIX RADAR“ für Designer und Projektfirmen der gesamten Lichtbranche. Egal ob als Live-Produktion oder Medienfassade – überall auf der Welt entstehen beeindruckende Projekte. Hinter den Kulissen werden die faszinierenden Installationen für alle Beteiligten gleichzeitig immer komplexer hinsichtlich ihrer Einrichtung und Wartung. MADRIX RADAR vereinfacht die Konfiguration, Verwaltung und Überwachung dieser Lichtsysteme.

Als Erweiterung des DMX-Standards kommt RDM zum Einsatz. Geräte und Scheinwerfer können dadurch nicht nur Steuerbefehle erhalten, sondern Informationen ebenso zurücksenden. In der Technologie steckt jedoch weitaus mehr Potenzial als bisher ausgeschöpft werden konnte. MADRIX RADAR ermöglicht es, die vielen Geräte einer Installation in einer Software zu verwalten. Sie können außerdem ferngesteuert eingerichtet werden. Unabhängig davon, ob die Scheinwerfer in der Traverse oder am Gebäude angebracht sind, legt man wichtige Parameter, wie DMX-Startadresse oder DMX-Betriebsmodus bequem aus der Ferne fest. Es geht noch schneller, wenn das automatische Patching zum Einsatz kommt. Sobald die Installation abgeschlossen ist, muss die Funktionalität im Dauereinsatz sichergestellt werden. Was passiert, wenn die Spannung für ein Gerät unter die benötigte Grenze fällt? Wann bekommt es jemand mit? MADRIX RADAR fordert regelmäßig Sensordaten an und überwacht sie vollkommen automatisch. Dabei werden nicht nur Probleme erkannt, sondern auch entsprechende Berichte erstellt. Diese können außerdem automatisch per E-Mail versendet werden. Das heißt, man ist immer auf dem aktuellen Stand. Dank einer Datenbank lassen sich zusätzlich die verfügbaren Parameter, wie beispielsweise Temperatur oder Betriebsstunden, auch im grafischen Verlauf darstellen. MADRIX RADAR eröffnet somit gänzlich neue Möglichkeiten und Einblicke.

www.madrix.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden