Branchennews

Medienplaner Fachtagung 2015 mit sieben neuen Terminen in Deutschland und der Schweiz

Medienplaner Fachtagung 2015 mit sieben neuen Terminen in Deutschland und der Schweiz

11. Mai 2015

Das diesjährige Programm der Medienplaner Fachtagung nimmt die Besucher mit auf eine virtuelle Reise über einen Hochschulcampus, bei der renommierte Partner aus der Medientechnikbranche ihre aktuellen Produktlösungen und Dienstleistungen vorstellen. Mit dabei sind Bose, Crestron, Exterity, Panasonic, Schnepel, Sennheiser, smartPerform und Sommer Cable. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Ingenieure, Fachplaner, Technische Leiter und medientechnisch verantwortliche Mitarbeiter aus der Industrie sowie aus öffentlichen Einrichtungen. Darüber hinaus sind auch interessierte Architekten und alle Nutzer moderner Medientechnik herzlich willkommen. Alle Termine und Informationen zur Anmeldung sind im Internet unter www.medienplaner-fachtagung.de zu finden.

Mit dem neuen Veranstaltungskonzept „Virtueller Hochschulcampus“ bietet die Fachtagung eine ideale Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie für Diskussionen und zum „Networking“. Die virtuelle Tour beginnt am Eingangs- und Infobereich der Hochschule, führt über das Audimax, die Veranstaltungs- und Seminarräume und endet in der Technikzentrale „NOC“ der Universität. Jedes beteiligte Unternehmen bietet einen 30-minütigen Impulsvortrag an. Ob Einsteiger oder Profi: Alle Besucher haben auf der Medienplaner Fachtagung die Möglichkeit, sich mit ihren individuellen Fragen an erfahrene Produktspezialisten zu wenden. Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Dokumentation sowie ein Zertifikat, das den Besuch der Tagung bestätigt.

Eingangsbereich:
Im Eingangsbereich moderner Hochschulen befinden sich meist Info-Counter. Die traditionelle Pinnwand ist längst von zeitgemäßen Lösungen abgelöst worden: Großformatige Screens und „digitale schwarze Bretter“ stellen Wissenswertes übersichtlich dar, Durchsagen werden über für Sprachanwendungen und Alarmierungsaufgaben optimierte Lautsprechersysteme wiedergegeben. Live-Audio-Streaming und Digital Signage werden integriert.

Bibliothek:
Lernarbeit findet oft in der Bibliothek oder in speziellen Huddle Rooms statt. In die Tische sind Anschlusstanks integriert, welche neben einem Netzzugang auch Schnittstellen für mitgebrachte Laptops enthalten. Die Bild- und Tonübertragung erfolgt via HDMI, und in einigen Fällen wird bereits eine 4K-Auflösung bei der Bildwiedergabe unterstützt. Ein ebenso zeitgemäßes wie effektives Tool sind außerdem Touchtables.

Audimax:
Technischer Stand der Dinge ist eine gestochen scharfe Großprojektion in 4K-Auflösung, die mit leistungsstarken, dennoch aber leisen Beamern realisiert wird. Unkomprimierte Video- und Audiosignale, Ethernet und Steuerinformationen können über ein einzelnes Netzwerkkabel auf die Beamer übertragen werden. Für eine exzellente Sprachqualität im Audimax sorgen drahtlose Mikrofone. Die Wiedergabe erfolgt über kaskadierbare Array-Systeme. Visuelle Informationen liefern digitale Türschilder sowie flexibel an Bodentanks anschließbare Displays. Eine Mediensteuerung sorgt für eine einfache Bedienung der komplexen Technik. Alle digital und analog arbeitenden Komponenten sind mit hochperformanten Kabeln verbunden. Komfortabel gelöst sind Aufgaben wie Vorlesungsaufzeichnung, die Übertragung von Bild und Ton in andere Räume sowie der On-Demand-Abruf von Content in den heimischen vier Wänden.

Veranstaltungs- und Seminarräume:
Für eine zielgerichtete Beschallung sorgen hier spezielle Lautsprecher während Mikrofone, die als Auftisch- oder Einbauvariante ausgeführt sein können, eine ausgezeichnete Sprachverständlichkeit bei Audiokonferenzen bieten.

NOC:
Das so genannte NOC („Network Operation Center“) ist die technische Steuerzentrale der Hochschule. Zentrale Campus-Funktionen wie die Gebäudeüberwachung samt Alarmierung, Evakuierung und Brandmeldung werden hier von einem qualifizierten Serviceteam überwacht. Entsprechend hoch ist die Technikdichte, was auch für die Komponenten aus dem medientechnischen Bereich gilt.

 

Weitere Informationen zu Terminen, Partnern und Themen sind unter www.medienplaner-fachtagung.de zu finden. Die Anmeldung zur Medienplaner Fachtagung 2015 ist kostenfrei.

 

Termine auf einen Blick:
(jeweils von 9.00 – 16.30 Uhr, die Vorträge beginnen um 10.00 Uhr)

 

Staffel 1:

  1. Juni 2015 Frankfurt, Klassikstadt GmbH
  2. Juni 2015 Ulm, Crestron Germany GmbH
  3. Juni 2015 Hannover/Wedemark, Sennheiser electronic GmbH & CO. KG
  4. Juni 2015 Hünxe /Ruhrgebiet West, Schlosshotel Gartrop

 

Staffel 2:

  1. Oktober 2015 Spreitenbach (Schweiz), Umwelt Arena
  2. November 2015 Hamburg, Zollenspieker Fährhaus
  3. November 2015 Potsdam, Kutschstall Ensemble

www.sennheiser.com