Mischpulte der VLZ4-Serie jetzt mit Onyx-Preamps

Dies neuen analogen Mischpulte der VLZ4-Serie  zeichnen sich durch Mackies Onyx-Preamps aus, die für ihre hohe Pegelfestigkeit bekannt sind. Die acht neuen VLZ4-Mischpulte ersetzen die Vorgänger der VLZ3-Serie. Nach mittlerweile 25 Jahren kontinuierlicher Weiterentwicklung nimmt die VLZ4-Serie eine Spitzenposition in Ihrer Klasse ein. Angefangen beim kleinen preiswerten 402VLZ4 bis zum 4-Bus-Mischpult mit integrierten Effekten ist alles für den perfekten Livesound-Mix dabei. Die Integration der Mackie-Onyx-Mikrofonvorstufen bedeuten wieder eine Steigerung der Performance gegenüber den Vorgängermodellen.

„Ich habe zahlreiche Testberichte  und Kundenberichte gelesen. Die hochwertige Performance der neuen VLZ4-Serie, unter anderem durch die exzellenten Preamps, wird die User begeistern. Die Mischpulte bieten ein einmaliges Preis-/Leistungsverhältnis“, berichtet Matt Redmon, Produktmanager bei Mackie. Neben den Onyx-Preamps sind die VLZ4-Mischpulte mit  zahlreichen praktischen Features und hochwertigen Technologien ausgestattet. Hierzu gehört beispielsweise die Broadcast-fähige-Soundqualität, die zum Beispiel durch speziell für Mackie gefertigte OP-Amps und negative Bus-Summierung erreicht wird. Um maximale Signalintegrität für alle Signale von jedem Eingang zu jedem Ausgang zu erreichen, wurden die VLZ4-Mischpulte auf maximale Aussteuerungsfestigkeit und minimales Rauschverhalten getrimmt. Zusätzlich sind die neuen Mischpulte mit einem soliden und roadtauglichem Stahlgehäuse sowie schmutzresistenten, gekapselten Drehpotis ausgestattet.

„Von der klassischen Bierdusche bis hin zum Sturz der Geräte aus fahrenden Autos –  wir haben schon alle möglichen Stories von Anwendern gehört. Wir selbst haben die Mischpulte zu Testzwecken mit einem Laster überfahren. Selbst danach arbeiteten alle Testgeräte noch einwandfrei. Das robuste Design der VLZ4-Serie ist in dieser Klasse sicherlich einzigartig“, so Mat Redmon. Die neuen VLZ4 Mischpulte sind darüber hinaus mit einer kontrastreichen Farbgebung der ergonomischen Oberfläche ausgestatten und lassen sich somit in spärlich beleuchteten Clubs oder Studios einsetzen. Die neuen Potis und Fader-Kappen heben sich farblich deutlich von der schwarzen, pulverbeschichteten Metalloberfläche ab.

www.mackie.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden