Moulin Rouge! The Musical mit Meyer Sound

Bei der Premiere des Films „Moulin Rouge!“ in 2001 wurde Baz Luhrmann‘s Geschichte über „Wahrheit, Schönheit, Freiheit und Liebe“ in berühmten Pariser Nachtclubs als Neuerfindung des Filmmusicals gefeiert. Mit ausgelassenen Charakteren und überschwänglichen Bildern wurde das Drama der Belle Époque mit modernen Popsongs für die Leinwand adaptiert. Achtzehn Jahre später wird die Geschichte auf der Broadway-Bühne als „Moulin Rouge! The Musical“ wiedergeboren. Die neue Produktion erweitert das musikalische Repertoire des Films mit mehr als siebzig Songs zu einem zweieinhalbstündigen Spektakel, das von einem Meyer Sound Lautsprechersystem unterstützt wird. Das Musical unter der Regie des für den Tony-Award nominierten Alex Timbers hatte im Juli im Al Hirschfeld Theatre in New York Premiere.
Die Erweiterung der Produktion über die Bühne hinaus, brachte sowohl Chancen als auch Herausforderungen für das Sound-Design mit sich. „Wenn man die Bühnenebene verlässt und alle Dimensionen der Bühne nutzt, dann wird die ganze Räumlichkeit des Theaters für das Publikum erfahrbar“, sagt der Sounddesigner von Moulin Rouge! The Musical Peter Hylenski. „Je weiter man von der Bühne entfernt ist, desto einfacher ist es für den Zuhörer, die Darsteller auf der Bühne zu lokalisieren. Wenn man näher an der Bühne sitzt, ist man so nah dran, dass man den Kopf dreht, um diese Person zu sehen, wenn diese ganz links oder ganz rechts auf der Vorbühne spielt. „Wir mussten sicherstellen, dass die Zuschauer hören, wo die Darsteller stehen, wenn sie singen oder sprechen“, sagt Peter. „Wir benötigen dafür Steuerungssysteme, die uns mehr ermöglichen als das einfache Panning von links nach rechts – genau das erreichen wir mit den Meyer Sound GALAXY und D-Mitri Systemen.“
Das musikalische Spektrum von Moulin Rouge! The Musical reicht vom leisesten Flüstern bis zum intensiven Rock – und hier ist Linearität ein entscheidendes Kriterium. „Wir brauchen ein Soundsystem, das die erwünschte Wirkung und eine absolute Sprachverständlichkeit über einen riesigen Dynamikbereich garantieren kann – einem Bereich, der viel breiter ist als alles, was sie jemals in einem Film, Fernsehen oder Konzert erleben werden“, sagt Produktionstoningenieur Simon Matthews. „Das war es, was uns bei dem Meyer Sound LEOPARD-System wirklich beeindruckte. Es ist nicht der Lautsprecher, der den Sound macht, sondern die Musiker und die Künstler. Dialoge durch ein riesiges Line-Array wiederzugeben mit einem beeindruckend natürlichen Ergebnis war atemberaubend“, ergänzt Peter. „Es fühlte sich nichts verfälscht an; es verlor nicht seine Klarheit oder seine Intimität.“
Das Soundsystem für Moulin Rouge! The Musical besteht aus fast 130 Meyer Sound Lautsprechern. Zu den Highlights gehören je zwei LEOPARD-Arrays mit jeweils elf Elementen, 28 MM-4 und 23 MM-4XP Miniaturlautsprecher, 24 UPJunior Kompaktlautsprecher sowie zahlreiche UPQ- und UPM-Lautsprecher, darunter die erste Broadway Anwendung der neuen Meyer Sound Ultra-Wide-Coverage UPQ-D3.
www.meyersound.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden