Neue DAP-Aktivmonitore erhältlich

Mit seinen neuen Monitorboxen bietet DAP Audio kompakte zuverlässige Aktivlautsprecher. Dank des Gehäusedesigns ist der Aktivlautsprecher sowohl für kurze als auch für relativ große Entfernungen geeignet. Praktisch sind auch die verdeckten Griffe, der PowerCon-Ausgang mit Kaskade-Funktion und der eingebaute Lautsprecherflansch. Die Monitorboxen der M-Serie verfügen über einen koaxialen Lautsprecher mit einem Abstrahlungswinkel von siebzig Grad. Wenn der Lautsprecher flach auf dem Boden liegt, kann die Monitorbox sowohl von Künstlern, die direkt über dem Monitor stehen wollen, als auch von Künstlern, die zwei bis drei Meter entfernt stehen wollen, verwendet werden.

Trotz der stabilen Bauart und des kräftigen eingebauten Verstärkers kann diese Monitorbox als Leichtgewicht bezeichnet werden, denn die 10-Zoll-Version wiegt nur 11,4 kg, die 12-Zoll-Version 14,4 kg und die 15-Zoll-Version 18,4 kg. Das Gehäuse besteht aus 15-mm-starken MDF-Platten. Außerdem sorgt eine Spezialbeschichtung dafür, dass das Gehäuse stoßunempfindlich ist. Das stabile Metallgitter sorgt für zusätzliche Stabilität. Jede Monitorbox ist mit demselben Verstärkertyp ausgestattet: einem 2-Wege-Verstärker mit 415 Watt. Die Steuerkonsole verfügt über einen Lautstärkeregler und einen Schalter, mit dem zwischen einem typischen Monitorsound und Allround-Sound gewählt werden kann. Der eingebaute Begrenzer schützt Lautsprecher und Verstärker gegen Schäden. An der Steuerkonsole befinden sich außerdem die Anschlüsse für Spannung und Signal. Sowohl der PowerCon- als auch der XLR-Ausgang verfügen über eine Kaskade-Funktion, um die Anzahl der Kabel auf ein Minimum zu beschränken.

www.highlite.nl

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden