Tontechnik

Neue In-Ears fürs Monitoring von Sennheiser

Neue In-Ears fürs Monitoring von Sennheiser

14. September 2018

Sennheiser stellt eine neue Serie professioneller In-Ear Hörer vor, beginnend mit dem Einstiegsmodell IE 40 PRO, das ab Ende des Monats erhältlich sein wird. Die Audiowiedergabe des IE 40 PRO zeichnet sich laut Hersteller durch Wärme, große Detailtreue und natürliche Klarheit aus und verbessert so für den Künstler auch in schwierigen Bühnensituationen die Konzentration und die Kontrolle über die Darbietung. Das Audiodesign wurde um ein Mechanikkonzept ergänzt, das sich unter anderem durch eine zum Patent angemeldete Kabelführung auszeichnet, mit der ein verfrühter Kabelbruch der Vergangenheit angehören dürfte. Anfang 2019 wird die In-Ear-Serie durch den IE 400 PRO und das Top-Modell IE 500 PRO komplettiert.

„Der IE 40 PRO ist das erste und günstigste Modell unserer neuen In-Ear-Serie“, sagt Jannik Schentek, Produktmanager Professional Audio bei Sennheiser. „Alle Hörer der Serie arbeiten mit fantastisch klingenden dynamischen Wandlern. Schon bei den Feldtests hat der Sound der Prototypen des IE 40 PRO Engineers und Bands gleichermaßen überzeugt. Sie waren begeistert von der klaren und natürlichen Wiedergabe – dadurch fühlten sie sich besser mit den Bandmitgliedern verbunden und konnten ihre Musik besser monitoren und beurteilen.” Unter den ersten Testern befand sich auch Paul Di Leo, Bassist von Nena, der den IE 40 PRO während seiner Tour mit Nena ausprobierte: „Ich bin seit Jahren ein großer Fan von Sennheiser und nutze die Produkte auf Tour, weil sie wirklich zuverlässig sind. Und das ist für mich das Wichtigste bei Liveauftritten. Sich da keine Sorgen machen zu müssen, ist unbezahlbar! Ich habe gerade den Sennheiser-In-Ear-Hörer IE 40 PRO live auf der Bühne getestet. Genau die Sennheiser-Qualität, die ich gewohnt bin. Der IE 40 PRO klingt klar und druckvoll sowohl für Vocals als auch Instrumente – ich kann ihn für die Bühne und auch off-stage nur empfehlen!”

Das Herz des IE 40 PRO ist ein hochwertiger Sennheiser-Wandler, der einen natürlich warmen und kraftvollen Klang mit großer Klarheit verbindet. Die Verzerrung liegt bei nur 0,1% bei 1 kHz und 94 dB. Bassisten, Gitarristen und Schlagzeuger werden sich freuen, dass sie die Bässe und die unteren Mitten nicht nur hören, sondern auch fühlen können – leistungsstarke Neodym-Magnete sorgen mit einem SPL von bis zu 115 dB für den nötigen „Punch“. Der klare und natürliche Klang hat den zusätzlichen Vorteil, die akustische Belastung zu reduzieren, sodass der In-Ear-Monitor auf eine niedrigere Lautstärke eingestellt werden kann. Die Audiowiedergabe wurde um ein ausgeklügeltes Mechanikkonzept ergänzt, das unter anderem eine zum Patent angemeldete Kabelführung vorsieht, die das Risiko von Kabelbrüchen minimiert. Die eigentliche Steckverbindung ist dabei im Inneren des Ohrpasstücks untergebracht – die Verbindung ist somit vor Verschleiß durch starke Beanspruchung geschützt.

www.sennheiser.com