Neue Laserpower von Showtec

Showtec präsentiert mit Solaris die neueste Serie aus Lasereffektgeräten, die vier Modelle umfasst. Die „Einsteigermodelle“ Solaris 3.0 und Solaris 3.0 mit Pangolin FB4 sind mit einem RGB-Laser mit 3.000 mW ausgestattet und unterstützen wie die anderen Geräte der Serie Art-Net und ILDA. Der Solaris 3.0 mit Pangolin FB4, der Solaris 5.5 und der Solaris 11.0 verfügen über ein Pangolin FB4 Modul, dass das volle Potenzial der Software QuickShow freischaltet. Mit QuickShow kannst du im Handumdrehen eine professionelle Show erstellen. Man kann damit seine Laser ganz einfach auf einem PC im selben Netzwerk wie die Geräte steuern.

Die Laser des Solaris 5.5 und des Solaris 11.0 bieten eine Leistung von 5.500 beziehungsweise 11.000 mW. Alle Geräte wurden präzise gefertigt und zeichnen sich durch eine hochwertige Bauweise aus, die garantiert, dass die RGB-Strahlen genau aufeinander abgestimmt sind und alle Bilder frei von Verzerrungen sind. Dank dieser hohen Fertigungsqualität kann man die Laserstrahlen präzise steuern. Da die Solaris Serie analoge Intensitätsregelung nutzt, kann jedes Modell das volle Farbspektrum abbilden. Die niedrige Divergenz von Laser- und hohen Scan-Geschwindigkeiten (<1,1 mrad bei voller Winkeleinstellung und bis zu 35 kpps bei acht Grad für die Modelle 5.5 und 11.0) sorgt für scharfe Bilder und Strahlenkonturen in jeder Farbe. In Kombination mit dem Scan-Winkel von 45 Grad können die Solaris Lasereffektgeräte große Projektionsflächen mit hochwertigen Bildern füllen.

www.highlite.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden