Osram goes Events

Osram goes Events

Der erste LED-Scheinwerfer von Osram, Kreios SL, feiert sein Debut in Frankfurt auf der Prolight+Sound. Mit einem Lichtstrom von über 3.000 Lumen ist er einer der stärksten LED-Scheinwerfer auf dem Markt und kann als Effektlicht bei Ausstellungen, Messen, Shows oder als Hintergrundbeleuchtung für Studioaufnahmen eingesetzt werden. Kreios SL ersetzt herkömmliche Halogen-Scheinwerfer-Lösungen von 100 bis 250 Watt und ist für Event- und Studioexperten eine besonders wirtschaftliche Alternative. Das LED-Scheinwerferlicht kann flexibel an die jeweilige Anwendung angepasst werden: Die Breite des Lichtkegels ist je nach Anforderung von 40 bis 120 Grad größenskalierbar. Mit einem Spot-Reflektor ist auch ein spitzer Winkel von 24 Grad möglich. Auch kann das Licht von Kreios SL von fünf bis 100 Prozent stufenlos gedimmt werden. Die integrierte Kühlung läuft sehr leise und sorgt für einen geräuscharmen Betrieb.

Für den Einsatz in kopfbeweglichen, um alle Achsen schwenkbaren Scheinwerfern, so genannte Movinglights, oder als Standbeleuchtung auf Messen präsentiert Osram Opto Semiconductors die neue Osram Ostar Stage LED in der Ausführung „tunable White“. Sie bieten die Möglichkeit, unterschiedliche Weißtöne zu erzeugen – von 2.700 Kelvin (Warmweiß) bis 10.000 Kelvin (Kaltweiß). Ermöglicht wird dies durch zwei warmweiße und zwei kaltweiße Chips, die jeweils diagonal im Gehäuse angeordnet sind. Osram Ostar Stage LED sind aufgrund ihrer Glasabdeckung deutlich flacher als bisher übliche LED-Komponenten, so dass auch Scheinwerfer äußerst kompakt gestaltet werden können. Die neue „tunable White“-LED ergänzt die farbige und reinweiße Variante der Osram Ostar Stage LED.

Der Messestand von Osram während der Prolight + Sound befindet sich in Halle 9.0, Stand D10

www.osram.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden