Branchennews

Praxismodule für angehende Veranstaltungstechniker bei b-trend-setting

Praxismodule für angehende Veranstaltungstechniker bei b-trend-setting

13. August 2019

Mit Beginn des Schuljahres 2019 setzt die Private Berufsschule für Medientechnik ihre Serie von Praxismodulen für die angehenden Fachkräfte der Veranstaltungstechnik fort. In regelmäßigen, einwöchigen Modulen zu verschiedenen Themen der Veranstaltungstechnik können die Schüler theoretisch Erlerntes mit praktischen Übungen kombinieren und ihre Fertigkeiten deutlich verbessern. Die Module ergänzen den Rahmenlehrplan der Privaten Berufsschule für Medientechnik und integrieren wichtige zukunftsweisende Technologien wie Medienserver, Netzwerke und Live-Streaming. Aber auch klassische Gewerke wie Beschallungstechnik, Video- und Lichttechnik sind zentrale Bausteine der Modulserie.

In kleinen Gruppen und unter Anleitung einer fachkundigen Lehrkraft planen und realisieren die Auszubildenden verschiedene Projekte aus der Veranstaltungstechnik und erwerben nebenbei je nach Modulwahl wichtige Zertifikate wie zum Beispiel die Sachkunde für Schallpegelmessung, Laserschutz und Anschlagsmittel. Für Auszubildende der Privaten Berufsschule für Medientechnik sind diese praktischen Module bereits Bestandteil ihrer schulischen Ausbildung. Aber auch Schüler anderer Schulen können diese Module besuchen. Je nach Förderbedarf und Interessen kann aus den Modulen frei gewählt werden. Ein weiteres positives Feature ist, dass viele dieser Module über die Verbundberatung Berlin förderfähig sind.

www.b-trend-setting.de