Tontechnik

PreSonus mit neuen Fat-Channel-Plugins für StudioLive Series III Mixer

PreSonus mit neuen Fat-Channel-Plugins für StudioLive Series III Mixer

16. Mai 2018

Presonus bietet mit neuen Fat-Channel-Plugins ab sofort die Möglichkeit, die Signalbearbeitung der StudioLive Series III Mixer zu erweitern und dadurch erheblich aufzuwerten. Diese fünfzehn virtuellen EQs und Kompressoren sind aufwendig programmierte Emulationen von Hardware-Geräten, die man einfach der Fat-Channel-Library des Mixers hinzufügt. Bei der Arbeit lassen sie sich dann schnell laden. Der Clue: Die neuen Plugins können alternativ auch mit Presonus hauseigener DAW „Studio One“ verwendet werden. Vier dieser Plugins – zwei Kompressoren und zwei EQs –  stehen für Besitzer eines StudioLive Series III Mixers als „Presonus Bundle“ gratis zum Download bereit. Die restlichen elf Plugins können sowohl einzeln als auch in diversen Bundles erworben werden, nämlich das Classic Studio Bundle, Modern Classics Bundle, Vintage Channel Strips Bundle beziehungsweise die Complete Fat Channel Collection mit allen elf Plugins zusammen.

www.hyperactive.de