Lichttechnik

PREWORKS mit Licht für Andreas Gabalier im Olympiastadion München

PREWORKS mit Licht für Andreas Gabalier im Olympiastadion München

28. Juni 2018

Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier spielte vor 72.000 Fans. Das Olympiastadion war ausverkauft, zum dritten Mal innerhalb von drei Jahren. Dem Künstler war es ein Anliegen, seine treuen Fans mit einer neuen Show zu begeistern und einen Schritt weiter zu gehen, vom traditionellen Stil der letzten Jahre zu einem modernen, internationalen Design.

Das Licht wirkte wie ein Dach über das riesige Stadion. 670 Scheinwerfer waren im Einsatz.
14 High End Systems SolaWash 2000 strahlten oberhalb der runden Videowall, 18 SolaFrame 1500 waren im Bühnendach verbaut und 32 SolaHyBeam 2000 an den Videotürmen, rechts und links. 18 Shapeshifter C1 standen auf der Bühne, hinter der Band. Oberhalb der Ränge waren 18 CLF Aorun als Begrenzungslicht platziert.

Die Lichtshow wurde über eine Hog 4, zwei Full Boar 4, drei MiniWing 4 und eine Road Hog 4 (als Backup) sowie vier DP8000 gesteuert. Als Medienserver kamen zwei Axon HD Pro zum Einsatz.

www.preworks.at