QSC im Einsatz bei der Weltpremiere des Disney-Films „Jungle Cruise“

QSC stellte das Audiosystem für die Weltpremiere von Disneys „Jungle Cruise“, die am 24. Juli 2021 im Fantasyland Theater in Disneyland stattfand. Ein kleines Team aus erfahrenen QSC-Experten entwickelte, realisierte und installierte das QSC-Audiosystem, mit dessen Hilfe die rund 465 m² große Freilichtbühne in ein modernes Kino verwandelt wurde, um Besucher auf eine Reise tief ins Herz des Amazonas-Dschungels zu entführen.

Das QSC-System für Disney wurde von einem Team aus fünf QSC-Designern und Technikern unter der Leitung des QSC-Produktmanagers und langjährigen Studio/Live-Sound-Systemdesigners und Tontechnikers Jon Graves entwickelt. Im Vorfeld der Installation plante und testete das QSC-Team das System mehrere Wochen lang in einer externen Location, wodurch die Installation an nur sieben Abenden außerhalb der Öffnungszeiten des Parks umgesetzt werden konnte. „Nachdem wir 2019 gemeinsam die Audiolösung für die Weltpremiere von ‚Avengers: Endgame‘ entwickelt hatten, stand es von vornherein fest, auch für diese Blockbuster-Premiere mit QSC zusammenzuarbeiten“, so Michael Kern, VP, Special Events Production and Technical Services, Walt Disney Studios. „Einmal mehr haben sie ein perfektes System bereitgestellt, das unseren neuen Film mit einer unvergleichlichen Audioqualität zum Leben erweckte.“

Das QSC Team setzte dabei auf die Q-SYS-Plattform, um die Signalverarbeitung, das Routing und die Abstimmung des gesamten Hochleistungs-Audiosystems zu ermöglichen. Für die Wiedergabe der Screen-Kanäle des Films kamen QSC WideLine Line-Array-Lautsprecher und Endstufen der Q-SYS CX-Q Serie zum Einsatz. Darüber hinaus wurden für diese erfolgskritische Anwendung die integrierten Redundanzsysteme der Q-SYS Plattform für Signalverarbeitung, Vernetzung und Verstärkung sowie ein zusätzliches, analoges Notfallsystem genutzt.

www.qsc.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden