Red Bull X-Fighters 2014 – Aufbau

Am 19. Juli werden die besten Motocrossfahrer der Welt ihre atemberaubenden Tricks auf dem See des Münchner Olympiaparks zeigen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Freestyle Motocross wird der gesamte Track mit schwimmenden Pontons auf einem See gebaut. Und das ist nicht das einzig Revolutionäre an diesem Track: Denn er ist mit einer Gesamtlänge von 520 Metern, 450 Pontons und 3.600 Tonnen Sand in jeder Hinsicht rekordverdächtig. Sechs reguläre Jumps, ein Super-Kicker und eine Quarterpipe bieten auf dem Olympiasee die Basis für die atemberaubende FMX-Show der weltbesten Freestyle-Motocrosser.

Wir durften den Jungs beim Aufbau schonmal über die Schulter schauen und  haben für euch einige Bilder vom Aufbau. Die vollständige Reportage gibt es dann in der Ausgabe 8/14.

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden