Lichttechnik

Schwetzinger Lichterfest im Schlossgarten

Schwetzinger Lichterfest im Schlossgarten

11. September 2013

Am 27.07.2013 fand erneut das Schwetzinger Lichterfest mit 18.000 Besuchern im Schlossgarten statt. Die Veranstalter Yellow Concerts sowie die Stadt Schwetzingen setzten bei der technischen Umsetzung auf das Know-How und die Erfahrung der Charly’s Checkpoint GmbH aus Dettenheim.

2000 Fackeln und Kerzen verwandelten den Schlossgarten in ein Sternenmeer. Der See erschien als widerspiegelnde, funkelnde Fläche mit unzähligen Licht-Illuminationen. Erstmalig wurden auch neue moderne Lichteffekte und hundert LED-Strahlern eingesetzt, die den romantischen Garten in ein zauberhaftes Open-Air-Ambiente verwandelten.

Bei der Lichttechnik verwendete Charly’s Checkpoint GmbH ausschließlich Produkte der Marken GLP, ignition und Ehrgeiz aus dem Vertrieb der B&K Braun GmbH aus Karlsbad. So wurden zum Beispiel farbenfrohe, leuchtende Pylonen mit der Air Base und LED Schweinwerfern von ignition kreiert.

Schwetzinger Lichterfest im Schlossgarten

Schwetzinger Lichterfest im Schlossgarten

Das Einfärben des Schlosses und der Gartenmoschee wurde mit Hilfe des Outdoor Strahlers Flatbeam Duo realisiert. „Die Flatbeam Duo sind die idealen Werkzeuge, um große Fassaden gleichmäßig und mit intensiver Farbe zu beleuchten. Wir sind komplett begeistert und werden in eine größere Stückzahl investieren“, so Herbert Langendorf GF von Charlys Checkpoint GmbH.
Um die barocken Details der Gebäude hervorzuheben, wurden diese mit LED Pars punktuell angeleuchtet. Auch der Fusion FS-60 RGB/1 von Ehrgeiz kam hier zum Einsatz. Er überzeugt unter anderem durch seine Fähigkeit, hohe Flächen intensiv und farbsatt beleuchten zu können.

Für die Lichtshow wurden Moving Heads der impression Serie von GLP eingesetzt. So kamen der impression Spot One, der impression RGB 90 und die neuste Lampe, der impression X4  zum Einsatz. Der impression X4, ist mit 19 RGBW Hochleistungs-LEDs (á 15 Watt) und einer 7°- 50° Zoomoptik ausgestattet. Jedoch nicht nur LED Moving Heads, sondern auch konventionelle Scheinwerfer wie zum Beipiel der YPOC 575 waren Teil der Show. Um diese unterschiedlichen Elemente als Einheit darstellen zu können, wurde bei der Programmierung und Steuerung auf die Creation II von GLP gesetzt. Diese Konsole steuert bis zu 2048 Kanäle über DMX oder 4096 Kanäle über ArtNet.

www.bkbraun.com
www.charlys-checkpoint.de