Screen Visions in Katar

Screen Visions in Katar

An der Universität von Katar in Doha erhalten die Absolventen traditionell eine besonders prachtvolle Abschlussfeier. Dass der Festakt am 8. Mai besonders spektakulär ausgefallen ist, verdanken die Studenten auch der Hilfe von Screen Visions: Die Videowand-Spezialisten aus Deutschland unterstützten die lokalen Event-Profis von Creative Technology bei der Inszenierung des Events mit 120 Quadratmetern modernstem LED-Material sowie dem notwendigen Fachpersonal.

„Wir sind schon seit Langem im arabischen Raum aktiv“, erklärt Screen Visions Geschäftsführer Roger Rinke. „Dabei haben wir schon des Öfteren mit unseren Kollegen von Creative Technology erfolgreich zusammengearbeitet.“ Für seinen Partner in Katar ist Screen Visions ein langjähriger und zuverlässiger Lieferant, wenn es um LED-Material geht. Das ist besonders wichtig, da in diesem Teil der Welt nicht jedes Equipment auf Anhieb verfügbar ist. Im Falle der Uni-Abschlussfeier waren die Ansprüche des Veranstalters sehr hoch – für die Abschlussfeier sollte es nur das Beste vom Besten sein. „Und da kamen wir ins Spiel“, fährt Rinke fort. „Denn wir verfügen über das entsprechende hochwertige LED-Material und haben zudem auch das Know-How und die notwendige Infrastruktur, um das Projekt in Doha umsetzen zu können.“ Die LED-Technik, die Screen Visions an der Universität von Katar zum Einsatz brachte, wird auch für LED-Banden in der ersten Bundesliga verwendet. Mit einem Bildpunktabstand von nur zehn Millimetern ermöglicht dieses eine besonders gute Bildqualität.

Die Stuttgarter Videowand-Spezialisten transportierten 100 LED-Module in zwei Frachtcontainern per Flugzeug in den Wüstenstaat. Das sind zirka zehn Tonnen Equipment. Darüber hinaus flogen zwei Techniker für die Installation und Instandhaltung hinterher. Eine weitere Herausforderung war der Zeitdruck: Nur zweieinhalb Wochen Vorlaufzeit hatte das Team für die Planung und Beschaffung der Module. „Dennoch haben wir das Projekt sauber gestemmt und eine beeindruckende LED-Wand aufgestellt“, so Rinke.

www.screenvisions.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden