Sennheiser und Apogee stellen digitale Ansteckmikrofone vor

Ob der Journalist, der eine einfach zu handhabende Audiolösung für Interviews sucht, der Dozent, der seinen Vortrag als Podcast aufzeichnet oder die Familie, die einen Gedichtvortrag der Kinder als Erinnerung festhalten möchte – die neuen digitalen Ansteckmikrofone von Sennheiser und Apogee bieten sich als Lösung für hochwertige Tonaufnahmen an. ClipMic digital und MKE 2 digital verbinden Apogees Know-how in der A/D-Wandlung mit der Mikrofon-Expertise von Sennheiser, um Nutzern eine optimale Klangqualität für ihre Aufnahmen zu ermöglichen. Beide Mikrofone sind speziell für iOS-Geräte entwickelt worden und werden über einen Lightning-Stecker direkt mit dem iPhone, iPad oder iPod touch verbunden. Das Ergebnis ist eine qualitativ hochwertige, portable Lösung für die Aufnahme von Sprache.
„Wir sind stolz darauf, die ersten digitalen Ansteckmikrofone speziell für das iPhone vorstellen zu können“, erklärt Betty Bennett, CEO und Mitgründerin von Apogee Electronics. „Einfach das Mikrofon anclippen, den Lightning-Stecker mit dem iPhone verbinden und schon kann aufgenommen werden. Apogees preisgekrönte Vorverstärker- und A/D-Wandlertechnik sorgt für erstklassige digitale Tonaufnahmen mit mobilen Geräten.“
Wolfgang Fraissinet, Director Audio Recording bei Sennheiser, fügt hinzu: „Wird der Ton mit einem hochwertigen Mikrofon direkt an der Quelle abgenommen, so ergibt sich für Video- und Audioaufnahmen eine ganz neue Qualitätsdimension. Die Sprachverständlichkeit nimmt enorm zu – und bleibt gut, wenn sich der Sprecher bewegt. Diese Mikrofone gehen mit einem professionell gewandelten digitalen Signal in das mobile Gerät, was Anwendern die bestmögliche Klangqualität garantiert.“
Analoge Ansteckmikrofone benötigen einen Mikrofonvorverstärker und ein Audio-Interface, um mit iOS-Geräten aufnehmen zu können. Alle iOS-Geräte sind zwar mit einem analogen Eingang und einem Mikrofonvorverstärker ausgestattet, aber diese sind für Telefongespräche optimiert – nicht für professionelle Audioaufnahmen. ClipMic digital und MKE 2 digital hingegen nutzen Apogees preisgekrönte Mikrofonvorverstärker- und A/D-Wandlerschaltung. Damit werden Aufnahmen mit hohem Gain und überaus geringem Rauschen möglich. Der A/D-Wandler hat eine Auflösung von bis zu 24 Bit/96 kHz.
Apogees MetaRecorder ist die perfekte Ergänzung für ClipMic digital und MKE 2 digital. Metarecorder ist die erste App für Audioaufnahmen mit iPhone, iPad und iPod touch, die intuitive Multi-Take-Aufnahmen, Tagging und viele Möglichkeiten zur Dateiverwaltung bietet. MetaRecorder nimmt mit 24 Bit/96 kHz auf; über die App lassen sich außerdem der Mikrofon-Eingangspegel und diverse Aufnahme-Presets einstellen.
www.sennheiser.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden