Branchennews

Standpunkt der VPLT-Fachgruppe Personal  zur Beschäftigung von Selbstständigen Einzelunternehmern

Standpunkt der VPLT-Fachgruppe Personal zur Beschäftigung von Selbstständigen Einzelunternehmern

6. Februar 2020

Mitte Januar erhielten die Verbandsmitglieder des VPLT den Standpunkt zur Beschäftigung von Selbstständigen Einzelunternehmern (SEU) der Fachgruppe Personal. Dieses Statement, das aktuell bereits von zwanzig Unternehmen unterzeichnet wurde, ist als Konsequenz aufgrund geltender Gesetzgebung und der daraus resultierenden Bewertung und der rechtlichen Folgen seitens der Bundesregierung zu verstehen.

Es sagt im Kern aus, dass eine Beauftragung von Selbstständigen Einzelunternehmern im Regelfall mit hohen Risiken verbunden ist und die Unterzeichnenden wie auch der Verband zukünftig daran arbeiten, andere Beschäftigungsformen als Standard zu etablieren. Es muss gelingen, Aufträge, ohne das Risiko von Geld- oder Freiheitsstrafen für Auftraggeber, in unserer Branche zu vergeben.

Mit der Sonderausgabe des VPLT-Inside, wurden neben dem Statement u.a. weitere Fakten zu den aktuell möglichen Beschäftigungsmodellen aufgeführt. Damit verfolgt der VPLT das Ziel, dass alle technischen Dienstleister ihre gelebte Beschäftigungs- und Auftragsformen auf Risiken und Nachhaltigkeit neu bewerten und ihr unternehmerisches Handeln bei Bedarf anpassen. Darum steht der VPLT hinter dem erarbeiteten Standpunkt und bewirkt mit der Veröffentlichung eine größtmögliche Verbreitung.

Der VPLT ruft alle technischen Dienstleister auf, sich ein Bild zu machen und ihre eigene Positionierung durch die öffentliche Befürwortung zu bekräftigen. Firmenname und Logo werden dann die Reihe der Befürworter ergänzen. Melden Sie sich bitte direkt in der VPLT-Geschäftsstelle – ellen.kirchhof@vplt.org