Teaser

Teaser : World Music Dome

Teaser : World Music Dome

21. August 2013

Wenn man die imposanten Zahlen von über hundert DJs, dreizehn Bühnen und 25.000 Besuchern hört, denkt man an ein großes mehrtägiges Festival. Im Fall des World Music Domes ist es aber ganz anders. Der neunte Geburtstag des Radiosenders „BigCityBeats“ wurde pompös in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main zelebriert und das mit den genannten über hundert DJs auf elf Bühnen. Wir wurden ebenfalls eingeladen, den Geburtstag zu erleben und konnten währenddessen einiges über die eingesetzte Technik erfahren.

Das Highlight des World Music Dome fand im Inneren der Commerzbank-Arena statt

Das Highlight des World Music Dome fand im Inneren der Commerzbank-Arena statt

Was für die Jugend in den 1990er Jahren Hip-Hop und Techno waren, ist für das junge Partyvolk der 2010er Jahre die elektronische Tanzmusik. Die Charts werden mittlerweile von DJs bestimmt und die größten Stars dieser Szene werden mit weit über 100.000 Euro Gage für einen 90-minütigen Auftritt entlohnt. In den Clubs hört man heutzutage fast ausnahmslos House, Electro oder Club-Music. Es ist also nicht verwunderlich, dass es auch Radiosender gibt, die sich diesen Musik-Genres verschrieben haben. Zu Beginn des „Electro-Trends“ wurde in Frankfurt am Main eine Radiostation gegründet, die seitdem über die Landesgrenzen hinaus Bekanntheit erlangt hat. BigCityBeats kann man aber nicht nur im Radio rund um die Banken-Metropole hören, sondern auch auf CD. Mittlerweile ist die Ausgabe 18 der BigCityBeats-Compilation im Handel und in den Verkaufscharts wieder weit oben zu finden. 2004 wurde der Radiosender gegründet und seitdem sieht man BigCityBeats auch immer wieder auf Events oder sogar als Veranstalter. Mit großen und kleinen Veranstaltungen will man seine Zuhörer an sich binden, neue Radiohörer gewinnen und dem jungen Partyvolk einen Platz zum Feiern bieten. Dieses Jahr stand der neunte Geburtstag von BigCityBeats an, was eigentlich kein besonderes Jubiläum darstellt. Trotzdem wollten die Verantwortlichen ein absolutes Highlight in der deutschen Party-Landschaft schaffen und zelebrieren. Allein schon mit dem Namen „World Music Dome“ setzte man auf Größe und zeigte sich wenig bescheiden. Und auch das Line-Up ließ dem einen oder anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Die ausführliche Reportage findet es im aktuellen Heft!

EVENT Rookie 6/20134,40 €*Mag-ER613