Tennisklassiker setzt auf Riedel-Lösungen

Der renommierte All-England Lawn Tennis and Croquet Club, kurz AELTC, vertraut seit über einem Jahrzehnt auf eine Riedel-Infrastruktur und hat diese seither kontinuierlich ausgebaut, sodass die Wimbledon Championships 2021 den bisher größten Einsatz auf dem prestigeträchtigen Turniergelände darstellten.

Als ältestes Tennisturnier der Welt werden die Wimbledon Championships seit 1877 vom AELTC ausgetragen und sind eines der vier Grand-Slam-Turniere im professionellen Tennis. Für das Turnier 2021 ermöglichte die MediorNet/Artist-Lösung die Fernabmischung von Audiosignalen aller Courts, sowie sichere Kommunikation zwischen Spielleitung, Sicherheits-, Audio- und Produktionsteams. Im Vorfeld des diesjährigen Turniers erweiterte die Riedels Managed Technology Division die Infrastruktur mit einem weiteren, umfangreichen Artist- und MediorNet-Setup, darunter über 120 Intercom-Panels, Bolero Beltpacks sowie MediorNet MicroNs. Die modularen MicroNs kamen vor allem im AELTC-Master Control Room zum Einsatz, der Schaltzentrale für alle Audiosignale, in der die Signale der achtzehn Courts, der Venue-Screens und unzähliger lokaler Audiomixes zusammenlaufen. Weitere MicroNs, konfiguriert mit der Riedel MultiViewer App, befanden sich im Centre Court PA Rack Room. Dies ermöglichte der Produktionscrew im Master Control Room, Audiosignale von bis zu 36 SDI-Broadcast-Feeds, sowie Intercom- und Programm-Feeds zu mischen.

„Die SmartPanels sind extrem robust und dennoch einfach zu bedienen, was unsere Produktionscrews sehr zu schätzen wissen,“ so Brew – James Henry Breward, Audio and Communications Specialist beim AELTC. „Selbst diejenigen, die noch nie mit solchen Panels gearbeitet haben, konnten sie sofort in ihre Arbeitsabläufe integrieren. Unsere Riedel-Infrastruktur lässt in puncto Bedienkomfort und Flexibilität wirklich keine Fragen offen.“

www.riedel.net

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden