Tønder Festival feiert mit Gravity großen Erfolg

Das Who-is-Who der Folk- und Americana-Szene, großartige Stimmung, mehr als 11.000 Besucher und dazu perfektes Festival-Wetter: Das dänische Tønder Festival, Europas größtes Folk-Event, feierte vom 25. bis 28. August einen großen Erfolg.
Beim dänischen Tønder Festival sorgten Stative von Gravity® für Standfestigkeit.
Seit Mitte der 70er-Jahre gehört das dänische Tønder Festival zu den wichtigsten Terminen in der Folk-Szene. Bei sommerlichen Temperaturen erlebten mehr als 11.000 Musikfans aus ganz Europa bei der 42. Ausgabe des Tønder Festival die Elite der Folk- und Americana-Szene. Darunter Top-Acts wie The Avett Brothers, Jason Isbell, The Blind Boys of Alabama und Rosanne Cash mit John Leventhal.
Production Manager Ashley Cooke und Systemtechniker Malte Hansen
Zum großen Erfolg des Events haben auch die Stative von Gravity® beigetragen. Ashley Cooke, Production Manager und seit vielen Jahren für die Licht- und Tonproduktion des Tønder Festivals zuständig, setzte die neue Stativmarke der Adam Hall Group erstmals ein und zieht ein positives Fazit: „Wir sind sehr zufrieden mit den Gravity® Stativen“, sagt er, „sie sind sehr leicht, dabei trotzdem stabil. Die Musiker fanden sie klasse, weil sie sich gut anfühlen, cool aussehen und weil sie sich mit dem Klemmverschluss schnell und problemlos verstellen lassen. Das kam bei den Musikern hervorragend an.“ Darüber hinaus ist Ashley Cooke von den G-Rings überzeugt: „Diese Idee mit dem Farb-Code ist richtig gut. Da kannst du die Stative personalisieren und der Mann am Monitor weiß sofort, wer zu welchem Mikrofon gehört.“
Nach der guten Festival-Performance der Stative hat Cooke jetzt weitere Einsatzmöglichkeiten für die Gravity® Stative ausgemacht: „Das Tønder Festival betreibt in Tønder einen Live-Club. Da kommen die Gravity® Stative nach der Sommerpause sofort zum Einsatz.“ Und nächstes Jahr wieder beim Tønder Festival.
www.gravitystands.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden