VABEG und TÜV Saarland bauen Zusammenarbeit aus

Seit über zehn Jahren arbeiten die TÜV Saarland Bildung & Consulting sowie die VABEG Eventsafety im Bereich der Aus- und Weiterbildung an bundesweiten Standorten zusammen. In Corona-Zeiten ist vorallem in der Veranstaltungsbranche der Ausnahmezustand bedeutend groß und spürbar. Seit März finden Großveranstaltungen, größere Konzerte, Tagungen, Volksfeste, sowie die Betriebe in der Messelandschaft, den Clubs, Diskotheken und Bars nur sehr eingeschränkt oder gar nicht statt. Während des Lockdowns, arbeitete die VABEG im Hintergrund mit einem Team aus Virologen und Ärzten zunächst an einer Beurteilungshilfe für die Verbreitungswahrscheinlichkeit von SARS-CoV-2. Auch aus diesem Know-How heraus, entwickelten sich dann die neuen Weiterbildungsseminare und -webinare „Infektionsschutzbeauftragter / Hygienebeauftragter für Veranstaltungen und Versammlungsstätten“. Diese werden von der VABEG Eventsafety veranstaltet und mit dem Referententeam Marianne Lechner und Manuel Weiskopf optimiert.

Das Ziel der Weiterbildung ist, schneller wieder sicherere Events in Corona-Zeiten durchzuführen, in dem die Planer und Macher von Events und in Lokalitäten mit wichtigem Know-How zu dem Virus, der Verbreitung sowie praxisgerechten Lösungen geschult werden. Daraus erarbeiten die angehenden Hygiene- und Infektionsschutzbeauftragten individuelle Hygienekonzepte/Infektionsschutzkonzepte für Veranstaltungen und Lokalitäten, die dann mit den Behörden abgestimmt und bis hin genehmigt werden.

Der Geschäftsführer der VABEG, Michael Öhlhorn, sowie der TÜV Saarland haben nun einige Seminar- und Webinardurchgänge aufmerksam beobachtet und mit den Referenten weiter optimiert und vergeben nun erstmalig ab Oktober 2020 auch in den Webinaren TÜV Saarland Zertifikate. Dabei wurde das Prüfungsprozedere auf hohe Anforderungen optimiert, sowie auch die notwenigen Mindestprozente zum Bestehen auf sechzig Prozent angehoben. Es war deutlich zu sehen, dass Teilnehmer mit sechzig Prozent und mehr erreichten Punkten ein hohes Maß an Sensibilität und Wissen zu dem Thema durch das Erlernte, bewiesen.
Auch wenn diese neuen Seminare von ein paar wenigen Stellen kritisch bewertet werden, so sind sich Michael sowie der TÜV Saarland und die Referenten mit dem Netzwerk einig, helfe man mit den hochwertigen und praxisgerechten Seminaren/Webinaren enorm der Branche.

Auch den bisherigen Teilnehmern in den Webinaren, kann rückwirkend unter Einhaltung der Voraussetzungen das TÜV Saarland Zertifikat ausgestellt werden. Die betreffenden Teilnehmer werden dazu demnächst angeschrieben.

www.vabeg.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden