VIOSO-Technologie für Gebäudeplanung in Lebensgröße

Das deutsche Gastronomie- und Eventplanungsbüro „Plan Live“ erweitert sein Portfolio durch den Einsatz der Projektionstechnologie von VIOSO, um seinen Kunden ein immersives Erlebnis zu bieten: die lebensgroße Reproduktion ihres zukünftigen Zuhauses, noch bevor der Bau überhaupt begonnen hat. Der USP ist das „Grundriss 1:1“-Konzept, eine naturgetreue, lebensgroße architektonische Abbildung einer geplanten Baumaßnahme. Ein VIOSO-Medienserver versorgt hierzu acht Epson-Projektoren mit Bildsignalen, die mit der Warping- und Blending-Software von VIOSO zu einem nahtlosen Bild zusammengefügt werden. Der Gebäudegrundriss wird in Originalgröße auf eine Grundfläche von bis zu 17 x 13,5 Metern in den Räumlichkeiten des Unternehmens im Hamburger Stadtteil Ahrensburg projiziert. Mobile Wände und weitere einfache Platzhalter für Möbel- und Einrichtungsgegenstände machen die Illusion nahezu perfekt.

Etienne Servant, AV-Projektmanager bei VIOSO, erklärt, dass Plan Live bereits mit einer fast vollständig ausgearbeiteten Vorstellung, wie die kundenspezifische Lösung aussehen und funktionieren sollte, an VIOSO herantrat. „Der Kunde kam mit einem klaren Konzept zu uns und fragte uns, ob wir in der Lage wären, ein solches Projekt inklusive aller gewünschten interaktiven Funktionen zu realisieren“, sagt er. „Wir haben daraufhin ein Demonstrationssetup in unserem Düsseldorfer Büro aufgebaut, und der Kunde war schnell überzeugt, dass wir das richtige Unternehmen sind, um ihm bei der Verwirklichung seiner Vision zu helfen.“

Die Aufgabe für VIOSO bestand in der Realisierung einer einfachen, benutzerfreundlichen Lösung zur Anzeige von Grundrissen und Gebäudeplänen der Kunden von Plan Live sowie der Möglichkeit, neue Inhalte hochzuladen, die geplanten Pläne in Echtzeit zu ändern und das gesamte System per Tablet drahtlos zu steuern. Als Serverplattform benutzen Servant und sein Team einen VIOSO Anystation Media Octo-Medienserver sowie ein Weitwinkel-Kalibrierungskit. Auf der Softwareseite ermöglicht das VIOSO-Camera-Modul, die Projektoren einfach zu einem nahtlosen Bild zusammenzufügen, während die gesamte Inhaltswiedergabe über Vertex VIOSO abgewickelt wird. „Die Software ist das Herzstück des Systems. Sie verwaltet die Inhaltswiedergabe, übernimmt die Ablaufsteuerung für Audio, Licht und Projektoren und bietet dem Kunden eine grafische Benutzeroberfläche, um einfach mit dem System arbeiten zu können“, sagt Etienne.

Die größte Herausforderung bestand laut Etienne darin, Grundrisse möglichst millimetergenau wiederzugeben. „Da die Pläne im Maßstab 1:1 auf den Boden projiziert werden sollen, galt für das Überblenden und Korrigieren der Einzelbilder äußerste Präzision. Ein Meter im Plan sollte überall in der Projektion auch genau einem Meter auf dem Boden entsprechen“, sagt er. Möglich wurde dies durch die VIOSO Core-Software, deren neueste Version ein 3D-Kalibrierungssystem für Pixelmapping bietet. Unter Verwendung von VIOSO Core verwendete das Team außerdem „Referenzmessungen und Markierungen auf dem Boden, die es uns ermöglichten, einen perfekten Maßstab von 1:1 zu gewährleisten“, fügt Etienne hinzu.

www.vioso.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden