Vorbereitung für den Meisterkurs

Die DEAplus hat in der Niederlassung Hamburg als erste Weiterbildungseinrichtung im deutschsprachigen Raum den neu konzipierten Vorbereitungslehrgang für den geprüften Meister für Veranstaltungstechnik am 02.12.2013 begonnen.

Um einen möglichst hohen Lernerfolg zu erzielen, startet der Pilotkurs mit acht engagierten und motivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus allen Bereichen der bunten Branche. Neben Mitarbeitern aus Rental- oder Produktionsfirmen finden sich auch Teilnehmer aus dem Theater, den Fernsehanstalten und dem Messebau, sowie Selbständige. Um auf die stetig wachsenden Anforderungen und Verantwortung vorbereitet zu sein, wird in dieser
Fortbildungsmaßnahme nach einer anderen Methodik als bisher unterrichtet. Dabei steht ein ganzheitlicher und handlungsorientierter Ansatz im Vordergrund. Es wird anhand von Aufgabenstellungen aus dem Leben unterrichtet, die in der Realität erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten erworben. Ziel dieser Qualifizierungsmaßnahme ist die Befähigung, in Betrieben unterschiedlicher Art und Aufgabenstellungen und bei unterschiedlichen  Veranstaltungsformen, Veranstaltungen zu konzipieren, sicher durchzuführen, zu überwachen und Führungsaufgaben wahrzunehmen.

Durch interdisziplinäres Lernen erhält der zukünftige Meister eine fachübergreifende, ganzheitliche Sichtweise seiner Tätigkeit und der damit verbundenen Verantwortung. Darüber hinaus erwirbt er die Kompetenzen, um Probleme realitätsnah und mit Projektmanagementmethoden zu lösen. Die Qualifizierungsmaßnahme wird von den Branchenverbänden EVVC, AUMA, FAMAB und VPLT unterstützt.

www.vplt.org

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden