Prolight & Sound 2018

Zahlreiche Premieren bei LMP

Zahlreiche Premieren bei LMP

27. März 2018

Die LMP Lichttechnik Vertriebs GmbH präsentiert sich als einer der führenden Vertriebe für professionelle Licht- und Bühnentechnik in Deutschland auch auf der diesjährigen Prolight+Sound gemeinsam mit ihren Partnerunternehmen in der LMP City rund um Stand D70 in Halle 3.0. Im breiten Portfolio des Ibbenbürener Unternehmens finden sich natürlich wieder zahlreiche Neuheiten, die zum Teil erstmalig in Deutschland zu erleben sind.

Als ein ganz heißes Thema betrachtet LMP-Geschäftsführer Marc Petzold die wetterfeste Movinglight-Range von ELATION Professional. „Die Proteus-Serie besteht mittlerweile aus zwei IP-65-zertifizierten Movinglights: Proteus Beam und Proteus Hybrid. Die Nachfrage nach diesen Geräten ist sehr hoch. Hier hat ELATION offenbar genau ins Schwarze getroffen.“ Ein Trend, der mit Blick auf die während der Open-Air-Saison üblicherweise herrschenden Wetterverhältnisse sicher anhalten wird. Einen sehr erfolgreichen Start legte im vergangenen Jahr auch die Artiste-Serie von ELATION hin. Nach dem Spot Artiste DaVinci, bekommt die Serie in diesem Jahr Zuwachs durch den Artiste Picasso. Artiste Picasso ist ein voll ausgestatteter LED-Profiler mit einer 620-Watt-Hochleistungs-LED-Engine. Das kompakte Gerät kombiniert einen hohen Output mit zahlreichen Features. Artiste Picasso liefert einen hohen Output von 22.000 Lumen und bietet sich sowohl für den Einsatz im TV- und Theater-Bereich als auch für das Touring-Geschäft an.

LMP vertreibt auch die spanische Marke WORK PRO bereits seit über zwanzig Jahren. Eine gewachsene Partnerschaft, die 2018 mit gleich mehreren hochinteressanten Neuheiten gekrönt wird. Die neue, in Deutschland bereits verbindliche DIN 56950 stellt besonders hohe Anforderungen an die Sicherheit von Hebezeugen in der Veranstaltungstechnik. Marc Petzold: „Die neuen Lifte der D-Serie (Teleskop-Lifte) und der WTS-Serie (Gabel-Lifte) von WORK erfüllen die neue DIN-Norm mit innovativen, patentierten Systemen, die Sie sich am besten selbst einmal vorführen lassen.“ Ebenfalls für Aufsehen sorgen dürfte die neue light Shark Serie von WORK. Die Serie besteht aus der innovativ konzipierten Lichtkonsole LS-1 und dem LS-Core. Die LS-1 ist das erste DMX-basierte Lichtpult, das eine drahtlose, browserbasierte Steuerung über ein Multi-Touch-Smartphone oder Tablet bietet und bis zu drei angeschlossene Geräte gleichzeitig unterstützt. light Shark setzt einen neuen Standard in Sachen Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit in seiner Preisklasse. Der LS-Core verzichtet auf die Bedienungs-Hardware der LS-1, bietet aber die gleiche Lichtsteuerungssoftware, Prozessorleistung und ein auf Smartphone/Tablets basierendes Interface.

Wie bereits im Vorjahr, werden sich die LMP-eigenen Marken LITECRAFT und LITECRAFT TRUSS erneut an einem eigenen Stand (3.0 C70) präsentieren. Bei LITECRAFT TRUSS stehen in diesem Jahr Schwerlast-Traversen im Vordergrund. Als Heavy-Duty-Versionen stehen bei LITECRAFT TRUSS die Systeme LT34 HD3 und LT44 HD3 zur Verfügung, von denen mit LT34P HD3 und LT44P HD3 jeweils auch eine Prolyte-kompatible Version verfügbar ist. Mit Klick hat LITECRAFT TRUSS auch einen eigenen Schnellverbinder im Programm, mit dem sich Traversen schnell, leise und werkzeuglos miteinander verbinden lassen. Besucher des LITECRAFT-Standes können Klick vor Ort testen.

www.lmp.de